Zum Hauptinhalt springen

Hingis triumphiert auch im Mixed

Martina Hingis hat mit ihrem indischen Partner Leander Paes auch das Mixed-Turnier in Wimbledon für sich entschieden. Damit kommt die Schweizerin nun auf 18 Major-Titel.

Ein harmonierendes Duo: Martina Hingis und ihr Partner Leander Paes setzen sich souverän im Mixed-Turnier durch. (12. Juli 2015)
Ein harmonierendes Duo: Martina Hingis und ihr Partner Leander Paes setzen sich souverän im Mixed-Turnier durch. (12. Juli 2015)
Alastair Grant, Keystone

Im Mixed-Final vom Sonntag bezwangen Martina Hingis/Leander Paes das Duo Alexander Peya/Timea Babos (Ö/Un) in nur 40 Minuten klar mit 6:1, 6:1. 55:20 lautete am Ende das Punkteverhältnis zugunsten von Hingis und Paes, die dafür mit rund 150'000 Franken belohnt wurden. «Unsere Chemie heute auf dem Platz war unglaublich», schwärmte die Schweizerin. Für sie und ihrem indischen Partner war es bereits der zweite Grand-Slam-Sieg in diesem Jahr nach dem Erfolg zu Beginn im Januar am Australian Open in Melbourne.

Hingis hatte schon gestern an der Seite von Sania Mirza im Frauen-Doppel triumphieren können. Die Ostschweizerin sammelte nach diesem erfolgreichen Wochenende in Wimbledon die Grand-Slam-Titel Nummer 17 und 18 – eine eindrückliche Bilanz.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch