Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich gebe dem Körper nicht die ganze Schuld»

«Ich traf deshalb falsche Entscheide, war im Kopf nicht frei»: Roger Federer an der Pressekonferenz nach seinem Ausscheiden in Wimbledon.

Roger Federer, was machte den Unterschied aus gegen Berdych?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.