Zum Hauptinhalt springen

«Ich traf auf einen Spieler, der besser war als ich»

In drei Sätzen verlor Roger Federer den Halbfinal des Australian Open gegen Novak Djokovic. Er habe trotzdem ein gutes Turnier gespielt, sagt er.

An der Medienkonferenz erklärte Federer, er habe trotz der Halbfinal-Niederlage ein gutes Turnier gespielt zu haben.
An der Medienkonferenz erklärte Federer, er habe trotz der Halbfinal-Niederlage ein gutes Turnier gespielt zu haben.
Keystone
So sehr sich Roger Federer auch streckte, ...
So sehr sich Roger Federer auch streckte, ...
Keystone
Ein letzter Gruss an das Publikum in der Rod-Laver-Arena.
Ein letzter Gruss an das Publikum in der Rod-Laver-Arena.
Reuters
1 / 16

Roger Federer, wie gross ist die Enttäuschung nach der Niederlage gegen Novak Djokovic? Was lief aus Ihrer Sicht falsch? Er spielte grossartig. Ich glaube nicht, dass ich selber schlecht gespielt habe. Es war über weite Strecken ein Match auf sehr hohem Niveau. Es ist natürlich eine Enttäuschung zu verlieren, aber was soll man machen, wenn er so gut spielt bei den wichtigen Punkten – und ich vielleicht nicht. Es war ein harter Match.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.