Zum Hauptinhalt springen

«Man erhält schönere Hotel­zimmer und Geschenke»

Die nun 19-jährige Belinda Bencic sagt, was ihr neuer Status als Top-10-Spielerin mit sich bringt und ob sie nun Golf spielt.

Schokolade statt Kuh: Belinda Bencic träumt vom ersten Grand-Slam-Titel und entsprechenden Geschenken. Foto: John G. Mabanglo (EPA)
Schokolade statt Kuh: Belinda Bencic träumt vom ersten Grand-Slam-Titel und entsprechenden Geschenken. Foto: John G. Mabanglo (EPA)

Wie haben Sie Ihre ersten drei Wochen als Top-10-Spielerin erlebt?

Resultatmässig ist es mir zwar nicht so gut gelaufen in Doha und Dubai (sie verlor zweimal im Startspiel, gegen Jelena Jankovic und Coco Vandeweghe). Aber ich hatte vorher auch viel gespielt, und diese Resultate haben keine negativen Spuren hinterlassen. Ich fühle mich weiter­hin sehr gut auf dem Platz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.