Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das ist auch für mich ein Fragezeichen»

Die Weltnummer 3 spielt bei der Rückkehr in Paris zum Beginn gegen den Italiener Lorenzo Sonego. Der 24-Jährige belegt Position 73 in der Weltrangliste. Federer befindet sich in der unteren Hälfte des Tableaus und könnte damit im Halbfinal bereits auf den Sandspezialisten Rafael Nadal treffen.
Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen trifft der Romand in der ersten Runde von Roland Garros auf den Slowaken Jozef Kovalik (ATP 132).
Die Nummer 2 bei den Schweizer Frauen trifft in ihrem Erstrundenmatch auf die Taiwanerin Su-Wei Hsieh. Die 33-Jährige gewann bislang 3 Titel auf der WTA-Tour und belegt momentan den 25. Rang.
1 / 4

Sie haben letztmals 2015 hier gespielt. Was ist Ihr erster Eindruck?

Wie fühlt es sich an, hier zu sein?

Letztes Jahr traten Sie auch in Paris-Bercy an. Haben Ihnen die vielen Spiele im Herbst geholfen, heuer in Form zu kommen?

Es scheint, als trauten Sie Ihrer Fitness mehr als sonst in den letzten beiden Jahren.

Können Sie das Turnier gewinnen?