Zum Hauptinhalt springen

Zverev bezwingt Federer im Tiebreak

Youngster Alexander Zverev steht zum ersten Mal im Finale der ATP Finals. Der 21-Jährige schlägt Roger Federer in zwei Sätzen 7:5 und 7:6 (7:5).

Zverev verwertet gegen Federer seinen zweiten Matchball und steht im Finale der ATP Finals. (Quele SRF)

Roger Federer (ATP 3) ist im Halbfinal der ATP Finals in London gescheitert. Der 37-jährige Baselbieter unterlag dem Deutschen Alexander Zverev (ATP 5) 5:7, 6:7 (5:7). Zverev trifft am Sonntag im Final auf den Sieger der Partie zwischen Novak Djokovic und Kevin Anderson. Rekordsieger Federer gewann den letzten seiner bislang sechs Titel an den ATP Finals 2011. Bereits im letzten Jahr war er im Halbfinal ausgeschieden, damals gegen den Belgier David Goffin.

Das Ende war reichlich kurios. Beim Stand von 4:3 für Federer im Tiebreak fiel einem Ballkind der Ball aus der Hand, so dass der Punkt, in dem Federer in einer guten Position war, wiederholt werden musste. Zverev erhielt reglementsgemäss nochmals einen ersten Aufschlag - und schlug ein Ass. Der Deutsche gewann auch die nächsten zwei Punkte und nutzte nach 1:35 Stunden seinen zweiten Matchball mit einem Volley.

Pech für Federer: Ein Balljunge lässt im entscheidenden Moment einen Ball fallen, worauf der Punkt wiederholt wird. (Quelle: SRF)

Umkämpfte Partie

Bereits der erste Durchgang war knapp verlaufen. Bis zum Stand von 6:5 für Zverev kam kein Spieler zu einer Breakchance, ehe ein miserables Aufschlagspiel Federer den Satz kostete. Zu Beginn des zweiten Satzes gelang dem Schweizer das einzige Break zum 2:1, doch der 16 Jahre jüngere Hamburger konterte postwendend.

Für Federer ist die Saison nach der dritten Niederlage im sechsten Duell mit Zverev zu Ende. Die nächste beginnt für ihn am 30. Dezember im australischen Perth. Dort tritt er zusammen mit Belinda Bencic als Titelverteidiger beim Hopman Cup an.

Die Halbfinal-Resultate vom Samstag

London. ATP Finals (8,5 Millionen Dollar/Halle). Halbfinals:Alexander Zverev (GER/3) s. Roger Federer (SUI/2) 7:5, 7:6 (7:5).21.00 Uhr: Novak Djokovic (SRB/1) - Kevin Anderson (RSA/4). Final (Sonntag, 19.00 Uhr): Zverev (3) - Djokovic (1)/Anderson (4).

SDA/df

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch