Zum Hauptinhalt springen

King Roger bittet zur Audienz im Berner Eispalast

Redaktion Tamedia hat das öffentliche Training der Schweizer Davis-Cup-Equipe mit Teamleader Roger Federer in der Postfinance-Arena von Bern besucht.

Vorbereitung vor dem Training: Das Schweizer Davis-Cup-Team findet sich in der Berner Postfinance-Arena ein.
Vorbereitung vor dem Training: Das Schweizer Davis-Cup-Team findet sich in der Berner Postfinance-Arena ein.
Sebastian Rieder
Stan Wawrinka bereitet sich auf das Training vor.
Stan Wawrinka bereitet sich auf das Training vor.
Sebastian Rieder
Rund 600 Fans schauen dem Traning zu. Sie verhalten sich ruhig, applaudieren aber auch mal bei einem schönen Ballwechsel zwischen Federer und Wawrinka.
Rund 600 Fans schauen dem Traning zu. Sie verhalten sich ruhig, applaudieren aber auch mal bei einem schönen Ballwechsel zwischen Federer und Wawrinka.
Sebastian Rieder
1 / 10

«Wegen Roger». «Um Roger zu sehen.» «Weil ich Federer-Fan bin.» Es ist klar, zu wem die über 600 Fans am Dienstagnachmittag pilgern. Sie wohnen in der Postfinance- Arena dem öffentlichen Training des Schweizer Davis-Cup-Teams bei. Und wollen vor allem einen sehen: ihren König Roger. Nur eine etwas ältere Dame wünscht sich sogar noch ein bisschen mehr: «Hoffentlich hat Roger Federer seine Kinder dabei. Die sind so süss, die beiden.» Weil immer mehr Fans kommen, öffnen die Securitas noch weitere Sektoren im Stadion für das erwartungsvolle Publikum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.