Zum Hauptinhalt springen

König der New Yorker Nacht

Roger Federer entkam der Hitze am US Open und zog mit einem Blitzsieg in die 3. Runde ein. Keiner hat unter Flutlicht in New York öfter gewonnen.

29. Sieg im New Yorker Flutlicht: Roger Federer. (3. September 2015)
29. Sieg im New Yorker Flutlicht: Roger Federer. (3. September 2015)
Al Bello, AFP
Siegreich in der Night-Session: Roger Federer. (3. September 2015)
Siegreich in der Night-Session: Roger Federer. (3. September 2015)
Jason Szenes, Keystone
Roger Federer (links) und Steve Darcis reichen sich nach dem Game die Hände. (3. September 2015)
Roger Federer (links) und Steve Darcis reichen sich nach dem Game die Hände. (3. September 2015)
Don Emmert, AFP
1 / 5

Die Partie hatte kaum begonnen, war sie auch schon wieder vorbei. Roger Federer benötigte am Donnerstagabend lediglich 80 Minuten, um Stan Wawrinka und Belinda Bencic in die Sechzehntelfinals zu folgen. Das 6:1, 6:2, 6:1 gegen den Belgier Steve Darcis (ATP 66) war bereits sein 29. Sieg unter Flutlicht in Flushing Meadows, womit er in dieser Statistik nun vor Andre Agassi alleine in Führung liegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.