Zum Hauptinhalt springen

«Komm auf Gras in Schwung, Roger»

Roger Federers Fazit bei Jahreshälfte: Er wird nicht jünger, die Konkurrenz nicht schlechter. Aber auf Rasen kann der Schweizer die Saison nochmals in die richtige Bahn lenken.

Geschlagen geht Roger Federer vom Platz.
Geschlagen geht Roger Federer vom Platz.
Reuters
Der 1,93 Meter grosse Schwede Robin Söderling dominierte Roger Federer mit seinen harten und präzisen Schlägen.
Der 1,93 Meter grosse Schwede Robin Söderling dominierte Roger Federer mit seinen harten und präzisen Schlägen.
Reuters
Roger Federer gratuliert Sieger Robin Söderling.
Roger Federer gratuliert Sieger Robin Söderling.
Keystone
1 / 9

«Es ist schade, aber keine Tragödie. Söderling spielte so stark, und die Bedingungen waren nicht günstig für dich. Nimm eine Auszeit und geniesse deine Familie. Und dann komm auf Gras in Schwung. Wie immer, wir glauben an dich.» Ein Tennis-Fan leistet einen Tag nach dem bitteren Ausscheiden gegen den Schweden Robin Söderling gutgemeinte Aufbauarbeit auf der Homepage von Federer. Die Worte werden die Gefühlslage des Schweizers gut treffen. Er könnte auch Schillers Wilhelm Tell zitieren, in leicht abgeänderter Form: «Schau vorwärts, Roger, und nicht hinter dich».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.