Stans Zauberschlag beeindruckt auch Nadals Fans

Trotz Niederlage gegen Rafael Nadal erhält Wawrinka in Kanada viel Applaus für seinen schier unmöglichen Punkt von der Grundlinie.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Lage scheint aussichtslos. Bereits der Lob von Rafael Nadal ist so ziemlich perfekt platziert, Stan Wawrinka kommt an der Grundlinie gerade noch an den Ball, aber wie! Mit dem Rücken zum Gegner und mehr aus dem Handgelenk als dem Unterarm schnippelt der Schweizer den Ball perfekt ins Feld – keine Chance für den Spanier.

Das Kunststück schien Wawrinka zunächst zu beflügeln, im zweiten Durchgang schlug er bei 5:4 gar zum Satzgewinn auf. Dann aber schlug Nadal zurück und verwertete im Tiebreak mit einem Rückhand-Winner seinen zweiten Matchball.

Für seinen Trickshot erhält der Waadtländer Anerkennung im Netz. Auch die Fans des populäreren Nadal zollen ihm Respekt. «So sehr er mir als Spieler missfällt: Dieser Schlag war unglaublich. Die meisten können mit dem Ball nichts mehr anstellen», schreibt ein Nadal-Fan auf Instagram.

STAN-D AND DELIVER ???????? . Watch @rogerscup 2018 live and on demand on Tennis TV! . @stanwawrinka85 #tennis #tennistv #sports #instasport #atp #atpworldtour #wawrinka #stanwawrinka #epic #scenes

Ein Beitrag geteilt von Tennis TV (@tennistv) am

Und trotz Aus im Achtelfinal: Für die Leistung in Toronto wird Wawrinka mit der Rückkehr in die Top 150 der Weltrangliste belohnt. Nächste Woche tritt der 33-Jährige mit einer Wildcard in Cincinnati an. Für Nadal geht das Turnier in Toronto in der Nacht auf Samstag mit dem Viertelfinal gegen Marin Cilic weiter. (mrm)

Erstellt: 10.08.2018, 09:39 Uhr

Artikel zum Thema

Nadal ist für Wawrinka zu stark

Der Waadtländer Stan Wawrinka ist am Masters-1000-Turnier in Toronto gegen den Weltranglisten-Ersten ausgeschieden. Mehr...

«Es war nicht sicher, ob Roger nochmals durchstarten würde»

Wie er Federer zum Comeback verhalf und Wawrinka durch die schwerste Krise seiner Karriere begleitete, erklärt Fitnesstrainer Pierre Paganini im Interview. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...