Zum Hauptinhalt springen

Tapferer Laaksonen muss sich gegen Goliath geschlagen geben

Tapfer gekämpft: Der Schweizer Henri Laaksonen (ATP 174) verliert gegen den haushohen Favoriten Andreas Seppi (ATP 40) in vier Sätzen 7:5, 7:6, 3:6, 6:3 .
Andreas Seppi war in den entscheidenden Momenten eine Spur besser als der 23-jährige Schweizer.
Paolo Lorenzi lässt sich vor dem Heimpublikum feiern.
1 / 5

Unglücklicher 0:2-Rückstand

SI/jul