Thiem schlägt Williams Mixed-Doppel vor

Der Österreicher schaut mittlerweile mit einem Augenzwinkern zurück auf die Szene beim French Open, wo er für die Amerikanerin Platz machen musste.

Thiem erzürnt: Weil Serena Williams eine Pressekonferenz geben will, muss er den Saal räumen. Video: Eurosport

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

French-Open-Finalist Dominic Thiem hat mit einem humorvollen Vorschlag auf den Pressekonferenz-Eklat mit Serena Williams bei den French Open reagiert. «Wahnsinn, was das für Wellen geschlagen hat», sagte der Vierte der Tennis-Weltrangliste am Dienstag bei einem Termin seines Sponsors in Wien. Der 25-Jährige musste bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris den grossen Interviewraum während seiner Pressekonferenz räumen, weil Williams nach ihrem Ausscheiden den Medientermin schnell hinter sich bringen wollte. Scherzhaft sagte Thiem nun: «Ich würde gerne als Wiedergutmachung Mixed in Wimbledon oder New York mit Serena spielen.»

Thiem war nach dem Vorfall erzürnt, «was zur Hölle?», fragte er und sagte, er sei schliesslich kein Junior mehr. Zudem warf er der 23-maligen Grand-Slam-Siegerin aus den USA eine «schlechte Persönlichkeit» vor, relativierte diese Aussagen aber wieder und sprach von einem Missverständnis, das offenbar zu der Situation geführt habe. Auch dass er kein Junior mehr sei, täte überhaupt nichts zur Sache, denn jeder, der in diesem Raum sitzen würde, dürfe seine Pressekonferenz abhalten, egal ob Junior oder nicht. Über den Vorfall hatte es vor allem in den sozialen Netzwerken heftige Diskussionen gegeben.

Übrigens: Ein ernster Vorschlag dürfte das mit dem Doppel nicht gewesen sein: Dafür sind Thiems Ambitionen im Einzel zu gross, als Weltnummer 4 gehört er weiterhin zu den Top-Gesetzten Spielern für den kommenden Rasenklassiker. Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon beginnt am 1. Juli. Vorher spielt Thiem noch beim Rasen-Vorbereitungsturnier in Halle/Westfalen. (mro/dpa)

Erstellt: 12.06.2019, 05:33 Uhr

Artikel zum Thema

Thiem fordert den Sandkönig im Final

Video Nach mehreren wetterbedingten Unterbrüchen setzt sich der Österreicher in fünf Sätzen gegen Novak Djokovic durch. Nun wartet Nadal. Mehr...

Regen stoppt Djokovic und Thiem

Der zweite French-Open-Halbfinal kann erst am Samstag zu Ende gespielt werden. Mehr...

Williams hat es eilig und verärgert Thiem

Video Der Österreicher muss seine Pressekonferenz abbrechen. Die ausgeschiedene Amerikanerin braucht den Raum. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...