Laaksonen glänzt mit Premiere – Bencic spielt solide

Die beiden Schweizer Belinda Bencic und Henri Laaksonen gewinnen ihre Erstrunden-Partien am Australian Open.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Belinda Bencic stellte ihre gute Frühform auch am Australian Open unter Beweis. Die 21-jährige Ostschweizerin setzte sich in der 3. Runde 6:4, 2:6, 6:3 gegen die 15 Plätze besser klassierte Tschechin Katerina Siniakova (WTA 34) durch.

In einem regelrechten Abnützungskampf behielt sie die Oberhand und setzte sich schliesslich nach 1:52 verdient durch. In der 2. Runde trifft Bencic am Mittwoch auf die Kasachin Julia Putinzewa (WTA 39), welche die in zwei Sätzen die als Nummer 32 gesetzte Barbora Strycova ausschaltete. Im Head-to-Head führt die Kasachin gegen Bencic momentan mit 2:0.

Laaksonens grosse Premiere

Der 26-jährige Schaffhauser Henri Laaksonen (ATP 166) gewann in der 1. Runde des Australian Open erstmals ein Spiel bei einem Grand-Slam-Turnier, nachdem bei seinen beiden früheren Auftritten im Hauptfeld jeweils gescheitert war. Nach der erfolgreichen Qualifikation, bedeutete der Sieg gegen Mirza Basic (ATP 99) für die Nummer 3 des Schweizer Männertennis damit etwas ganz Besonderes. Der Schweizer Davis-Cup-Spieler setzte sich in knapp zweidreiviertel Stunden 6:4, 7:6 (7:4), 4:6, 6:3 gegen den Bosnier durch und ist damit der erst 20. Schweizer Spieler in der Profiära (seit 1968), der bei einem Major-Turnier eine Runde übersteht.

Nun trifft er am Mittwoch auf den australischen Jungstar Alex de Minaur, der letzte Woche in Sydney sein erstes ATP-Turnier gewann. Der 19-Jährige belegt momentan den 29. Rang der Weltrangliste und schlug in der 1. Runde den Portugiesen Pedro Sousa in drei Sätzen 6:4, 7:5, 6:4.

(erh/SDA)

Erstellt: 14.01.2019, 09:09 Uhr

Artikel zum Thema

Bencic und Federer verteidigen den Titel

Video Das Schweizer Duo gewinnt am Hopman Cup das finale Mixed gegen Zverev/Kerber in drei Sätzen. Der letzte Ballwechsel im Mini-Tiebreak führte zur Entscheidung. Mehr...

Federer und Bencic trotz Niederlage im Final

Roger Federer gewinnt am Hopman-Cup gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas in zwei Sätzen. Der Punkt reicht für die Qualifikation für das Endspiel. Mehr...

Federer und Bencic schlagen die USA

Titelverteidiger Belinda Bencic und Roger Federer stehen am Hopman Cup in Perth vor dem neuerlichen Finaleinzug. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Geldblog Medacta enttäuscht die Anleger

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...