Twitter-Reaktionen zu Djokovics Aus

Der Titelverteidiger ist in Wimbledon überraschend in der dritten Runde ausgeschieden. Per Tweets kommentieren Fans die Niederlage.

Niederlage gegen den Aussenseiter: Novak Djokovic wischt sich den Schweiss von der Stirn. (2. Juli 2016)

Niederlage gegen den Aussenseiter: Novak Djokovic wischt sich den Schweiss von der Stirn. (2. Juli 2016) Bild: Alastair Grant/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(Zwei Wochen voller Überraschungen: Brexit, Island und Wales gewinnen in der Euro 2016 und Djokovic verliert in Wimbledon. Aua!)

(Djokovic verliert gegen Sam Querry... es wurde höchste Zeit!)

(Ja, ja. Djokovic ist in Wimbledon ausgeschieden. Jetzt Roger: Der Weg ist frei; schnapp dir diesen Titel und und trete zurück im Hoch. Rasenkönig. Tenniskönig.)

(Konnte dieses Jahr kaum Wimbledon schauen und schon ist mein Baby Djokovic ausgeschieden.)

(Sam Querrey spielte unglaublich. Ein wohlverdienter Sieg.)

(Ich kann es nicht fassen: Djokovic ist in Wimbledon ausgeschieden. War wohl nicht sein Tag, vermute ich.)

(nag)

Erstellt: 02.07.2016, 21:26 Uhr

Artikel zum Thema

«Sams Service war brutal heute»

Grosse Überraschung in Wimbledon: Titelverteidiger Novak Djokovic scheitert an Sam Querrey. Damit geht eine imposante Serie der Nummer 1 zu Ende. Mehr...

Djokovics Vorhand und das Ende der Serie

Video Sam Querrey sorgt mit seinem Sieg gegen Novak Djokovic für die bisher grösste Überraschung in Wimbledon. Der Aussenseiter verwertet gleich den ersten Matchball. Mehr...

An Federers Rekorden wird nicht gerüttelt

Das Aus von Novak Djokovic bedeutet auch, dass Roger Federers Statistiken an Grand-Slam-Turnieren einzigartig bleiben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...