Zum Hauptinhalt springen

Wawrinka gibt für Gstaad Forfait

Der als Nummer 1 gesetzte Stan Wawrinka hat heute seine Teilnahme am Swiss Open Gstaad 2015 wegen einer Verletzung abgesagt.

Absage: Stan Wawrinka wird wie im Vorjahr nicht am Tennis-Turnier im Saanenland teilnehmen. (25. Juli 2014)
Absage: Stan Wawrinka wird wie im Vorjahr nicht am Tennis-Turnier im Saanenland teilnehmen. (25. Juli 2014)
Peter Schneider, Keystone

Genau gleich wie im Vorjahr startet Stan Wawrinka nicht am Gstaader Swiss Open. Zwei Tage vor Beginn des Jubiläumsturniers (100 Jahre) sagte der Romand dem Turnier ab. Der Grund für die Absage ist eine Schulterverletzung. Die Turnierdirektion bedauert die Absage des Aushängeschildes, die heute Nachmittag vom Manager des Tennis-Stars ins Saanenland übermittelt wurde. Turnierdirektor Jeff Collet wünscht Wawrinka gute Besserung und entschuldigt sich bei den Fans, die sich auf den French-Open-Sieger gefreut hatten.

Vor einem Jahr hatte Wawrinka in Gstaad wegen Übermüdung abgesagt. Bei den vier letzten Teilnahmen im Saanenland scheiterte der zweimalige Grand-Slam-Turniersieger stets in der ersten oder zweiten Runde.

Der aufstrebende Belgier David Goffin (ATP 14) wird nun das Teilnehmerfeld des Swiss Open anführen.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch