Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wegen dieses Mannes will Becker nicht mehr mit Djokovic arbeiten

Sind kein Team mehr: Der serbische Tennisstar Novak Djokovic und sein Trainer Boris Becker gehen in Zukunft getrennte Wege. (4. Juni 2016)
Mit Tennis-Ikone Boris Becker feierte der serbische Tennisspieler die letzten drei Jahre grosse Erfolge. (5. Juni 2016)
Wie geht es mit Boris Becker weiter? Durch den Erfolg mit Djokovic ist sein Marktwert als Trainer enorm gestiegen. Bei den Australian Open im Januar wird er als TV-Experte für Eurosport vor der Kamera stehen. (27. Juni 2016)
1 / 15

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.