Zum Hauptinhalt springen

Hier keifen Wawrinka und Tsonga in der Pause

Hitziges Wortgefecht trotz klarer Sache: Stan Wawrinka und Jo-Wilfried Tsonga geben einander in einer Spielpause Saures.

Tiraden auf Französisch: Nettigkeiten zwischen Wawrinka und Tsonga. Quelle: Tamedia/SRF

Eine klare Sache war es, Stan Wawrinka erteilte Jo-Wilfried Tsonga im Viertelfinal des Australian Open eine Lektion. Viel zu diskutieren gab es dabei nicht – könnte man meinen. Trotzdem war es während eines Seitenwechsels im ersten Satz zu einem kleineren Wortgefecht zwischen den beiden Frankophonen gekommen.

Tsonga teilte Wawrinka seinen Missmut über eine Szene mit, worauf der Schweizer zurückblaffte: «Was willst du mir sagen? Schau du auf dich.» Fast wie zwei Teenager keifen sich die beiden im Rücken des Schiedsrichters daraufhin für ein paar Momente an, ehe das Spiel weitergeht. Nach Wawrinkas Sieg in nur drei Sätzen reichen sie sich trotzdem wie Sportsmänner am Netz die Hände.

Der Matchball im Video. Quelle: SRF

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch