Wieder Mutterfreuden für Patty Schnyder

Die ehemalige Tennisspielerin ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Sie brachte Tochter Joya zur Welt.

Mit diesem Bild teilte Schnyder die freudige Nachricht mit.

Mit diesem Bild teilte Schnyder die freudige Nachricht mit. Bild: Twitter/Patty Schnyder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schnyder teilte das freudige Ereignis am Samstag auf ihrem Twitter-Konto mit. Demnach ist Joya Schnyder am Donnerstag um 22.07 zur Welt gekommen, 50 Zentimeter lang und 2950 Gramm schwer. Mutter und Kind, das mit vollem Namen Joya Helena Schnyder heisst, sind wohlauf, bestätigte ein Familienmitglied gegenüber dieser Zeitung.

2014 hatte die frühere Top-Ten-Spielerin Kim Ayla geboren. Später spielte die heute 40-Jährige noch einmal erfolgreich Profiturniere, und überstand am letzten US Open noch einmal die Qualifikation. Dort unterlag die filigrane Linkshänderin nach hartem Kampf Maria Scharapowa, es war ihr letztes Spiel als Profi.

Weiterer Nachwuchs ist offenbar nicht geplant. Die Kinderplanung sei abgeschlossen, schloss Schnyder den Tweet. (mke)

Erstellt: 15.06.2019, 18:17 Uhr

Artikel zum Thema

Als Vormittagsprofi auf Erfolgskurs

Patty Schnyder, bald 40, hat sich erstmals als Mutter für ein Grand-Slam-Turnier qualifiziert. Ihre erste Gegnerin am US Open: Maria Scharapowa. Mehr...

Hoi Leo, tschüss Liam

Neue Spitzenreiter und ein Absturz: Bei den beliebtesten Baby-Namen hat sich einiges getan. Auch Greta spielt eine Rolle. Mehr...

Hingis teilt ihr Babyglück

Die 38-Jährige ist Mutter einer Tochter: Sie heisst Lia. Das teilte die fünffache Grand-Slam-Siegerin via soziale Medien mit. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Kunst in der Luft: Seifenblasen machen Spass vor dem Louvre in Paris. (19. Juli 2019)
(Bild: Alain Jocard) Mehr...