Durststrecke von Timea Bacsinszky ist vorbei

Timea Bacsinszky ist am Australian Open eine Runde weiter: Sie entschied das Spiel gegen die Tschechin Katerina Siniakova mit 2:0 Sätzen für sich.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Durststrecke von Timea Bacsinszky in Australien ist zu Ende. Im dritten Turnier der Saison realisiert die Lausannerin mit 6:3, 7:5 über Katerina Siniakova (WTA 98) den ersten Sieg.

In der zweiten Runde trifft Timea Bacsinszky am Donnerstag in Melbourne auf die Deutsche Annika Beck, die Nummer 55 der Welt. Die bislang einzige Direktbegegnung gegen Beck hat Bacsinszky vor 15 Monaten in Luxemburg mit 6:7, 3:6 verloren.

Diesmal ist die Zuversicht aber gross, wie im Vorjahr vorerst in die 3. Runde des Australian Open weiterzumarschieren. Denn Timea Bacsinszky steigerte sich zuletzt von Auftritt zu Auftritt. Die 26-jährige Schweizerin wusste, dass sie in den ersten Turnieren des neuen Jahres nach ihrer Knieverletzung noch einen Trainingsrückstand würde aufholen müssen.

Entsprechend erachtete sie die Startniederlagen in Brisbane und Sydney nicht als Katastrophen. Und am Australian Open gelang ihr nun gegen die aufstrebende Katerina Siniakova nach einem Fehlstart (0:2 nach zehn Minuten) der erste Saisonsieg. Bei grosser Hitze kontrollierte Timea Bacsinszky die Partie gegen den Teenager aus Tschechien gut. Sie geriet nach der Startphase nie mehr mit einem Break in Rückstand. Im zweiten Satz holte Siniakova allerdings zweimal einen Breakrückstand auf. (chk/si)

Erstellt: 19.01.2016, 03:15 Uhr

Artikel zum Thema

«Ich hatte sogar Mühe aufzustehen»

Interview Timea Bacsinszky hat einen erstaunlichen Weg an die Spitze hinter sich. Dafür hat sich die 26-Jährige neu entdecken müssen. Mehr...

Bacsinszky verliert den Final von Peking

Die Schweizerin verliert gegen Garbiñe Muguruza in zwei Sätzen 5:7 und 4:6. Die Spanierin feiert damit den grössten Erfolg ihrer Karriere. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Machen Sie mehr aus Ihrem Sofa

Geldblog Georg Fischer fährt Achterbahn

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...