Zum Hauptinhalt springen

Überlegener Sieg von Guerdat

Steve Guerdat ist es einmal mehr gelungen, seinen Ferrari am besten abzustimmen. Der Jurassier siegte im ersten schweren Springen des CSI Humlikon vor dem Deutschen Max Kühner mit Coeur de Lion überlegen.

Guerdat begann mit seinem elfjährigen Oldenburger-Fuchs vorsichtig, steigerte das Tempo über die 12 Klippen aber kontinuierlich, wendete äusserst eng und trieb seinen Flitzer dank exzellenten Hilfen immer wieder zu Sonderefforts an. Im Ziel war der Team-Europameister um über eine Sekunde schneller als sämtliche seiner neun fehlerfreien Konkurrenten und kassierte 8500 Franken Preisgeld.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch