Zum Hauptinhalt springen

Liverpool patzt in Belgrad, Debakel für Benaglios Monaco

Die Engländer verlieren bei Roter Stern überraschend 0:2 und verbauen sich ihre gute Ausgangslage im Kampf um die Achtelfinalplätze.

Überraschender Jubel: Roter Stern Belgrad schockt Liverpool und schlägt den Favoriten 2:0.
Überraschender Jubel: Roter Stern Belgrad schockt Liverpool und schlägt den Favoriten 2:0.
Marko Drobnjakovic/AP
Zur grossen Figur des Abends wird Milan Pavkov (o.). Der Stürmer eröffnet das Skore in der 22. Minute per Kopf.
Zur grossen Figur des Abends wird Milan Pavkov (o.). Der Stürmer eröffnet das Skore in der 22. Minute per Kopf.
Andrej Isakovic, AFP
Der neue Monaco-Coach Thierry Henry wartet damit auch nach fünf Spielen auf seinen ersten Sieg.
Der neue Monaco-Coach Thierry Henry wartet damit auch nach fünf Spielen auf seinen ersten Sieg.
Valéry Hache, AFP
1 / 9

Nach dem 0:1 in Neapel hat Liverpool auch sein zweites Auswärtsspiel in der Gruppe C der Champions League verloren. Gegen Roter Stern Belgrad hatten die Reds das Hinspiel an der Anfield Road trotz eines verschossenen Penaltys 4:0 gewonnen. In Belgrad dagegen gerieten sie schon in der ersten halben Stunde 0:2 in Rückstand. Der serbische Stürmer Milan Pavkov, der noch nie im Ausland engagiert war, traf einmal mit einem Kopfball nach einem Corner und das zweite Mal mit einem Weitschuss, den Goalie Alisson vielleicht hätte halten können.

Vor und nach den Toren hatte das ohne Xherdan Shaqiri angetretene Liverpool – Trainer Jürgen Klopp hatte ihn wegen Bedenken der Sicherheit nicht nach Serbien mitgenommen – eine Reihe von guten Chancen, um ins Spiel zu kommen. In der Schlussphase traf Mohamed Salah den Pfosten.

Benaglios Ohnmacht

Wie in der französischen Meisterschaft ist Monaco auch in der Gruppe A der Champions League ein Prügelknabe. Nachdem die Monegassen im Hinspiel in Belgien immerhin noch ein 1:1 erreicht hatten, verloren sie das Rückspiel gegen das auch nicht auf Rosen gebettete Brügge 0:4. Goalie Diego Benaglio konnte nicht viel dagegen tun. Monacos Verletztenliste ist auch nach der Rückkehr des kolumbianischen Goalgetters Falcao lang.

Roter Stern Belgrad - Liverpool 2:0 (2:0)

SR Lahoz (ESP).Tore: 22. Pavkov 1:0. 29. Pavkov 2:0.Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold (46. Gomez), Matip, Van Dijk, Robertson; Milner, Wijnaldum, Lallana (79. Origi); Salah, Sturridge (46. Firmino), Mané.Bemerkungen:Liverpool ohne Shaqiri (Verzicht) und Oxlade-Chamberlain (verletzt). 72. Pfostenschuss Salah.

Monaco - Club Brügge 0:4 (0:3)

SR Soares Dias (POR). - Tore: 12. Vanaken 0:1. 15. Vanaken (Handspenalty) 0:2. 24. Wesley 0:3. 85. Vormer 0:3. - Bemerkungen: Monaco mit Benaglio. Brügge ohne Decarli (Ersatz).

Rangliste, Gruppe C: 1. Liverpool 4/6 (7:5). 2. Napoli 3/5 (3:2). 3. Paris Saint-Germain 3/4 (10:6). 4. Roter Stern Belgrad 4/4 (3:10).

Rangliste, Gruppe A: Rangliste: 1. Borussia Dortmund 3/9 (8:0). 2. Atlético Madrid 3/6 (5:6). 3. Club Brügge 4/4 (6:5). 4. Monaco 4/1 (2:10).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch