Talent (19) besiegt Krebs und sitzt auf United-Bank

Max Taylor hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Nun geht es ihm besser und er darf von einer Profi-Karriere träumen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Manchester United blamierte sich in der Europa League: Der englische Rekordmeister verlor in Astana nach 1:0-Führung noch 1:2. Einem konnte diese Pleite aber nicht den Tag vermiesen: Max Taylor. Der 19-Jährige hat kein einfaches Jahr hinter sich. In Kasachstan kam er zu einer Premiere – doch dazu später mehr.

Im September vor einem Jahr wurde dem United-Talent Hodenkrebs diagnostiziert, seine Mutter brach in Tränen aus. «Ich war so überrascht, dass ich nicht weinen konnte», erinnert sich Taylor in einem Interview mit BBC. Sein erster Gedanke sei gewesen: «Werde ich wieder Fussball spielen?» Erst später wurde dem Innenverteidiger bewusst, dass diese Erkrankung sein Leben beenden könnte. Er wachte in der Nacht auf und dachte: «Ich könnte sterben.» Taylor fand später heraus, dass sich der Krebs gestreut hatte, bis in die Lymphknoten und in die Lungen. Das Fussball-Talent wurde operiert und begann sofort eine Chemotherapie.

Nach neun Wochen Therapie bekam Taylor seine Resultate: «Der Arzt hatte gute News, denn er lächelte», sagt Taylor. Obwohl er den Krebs besiegt hatte, musste Taylor erneut unters Messer. Danach machte er sich auf den Weg zurück in den Alltag. «Das ist der härteste Teil, wenn du nicht einfach so in die Normalität zurückkehren kannst.» Alle dachten, er wäre wieder «normal», so wie früher halt.

Max Taylor stand im Europa-League-Spiel in Astana im Aufgebot, kam aber nicht zum Einsatz. (Bild: Keystone)

Aber Taylor kämpfte sich durch – und wurde belohnt. Im Sommer kehrte er zu Manchester United zurück. Und nun das: Trainer Ole Gunnar Solskjaer bot den 19-Jährigen, mit einigen anderen U-23-Spielern, erstmals für ein Europa-League Spiel auf. In Astana kam Taylor zwar nicht zum Einsatz, aber ein erster Schritt zurück auf den Platz war es allemal. (hua)

Erstellt: 29.11.2019, 12:02 Uhr

Artikel zum Thema

Manchester United blamiert sich in Astana

Dank einem Eigentor gewinnen die zuvor noch punktlosen Kasachen gegen eine B-Auswahl der Red Devils. Gladbach gelingt Revanche. Mehr...

United bremst Liverpools Siegesserie

In einem umkämpften Spiel trennen sich die Erzrivalen Manchester United und Liverpool 1:1. Wieder steht der VAR im Mittelpunkt. Mehr...

Diese Stars versauerten bei Manchester United

Der englische Rekordmeister hat Millionen in «Transferflops» investiert, die eigentlich riesiges Potenzial haben sollten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Hoch mit dem Hintern!

Beruf + Berufung Nie mehr erkältet dank Zuckerverzicht

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...