Zum Hauptinhalt springen

UPC schnappt sich die Bundesliga-Rechte

Der Pay-TV-Sender Teleclub verliert die Bundesliga, sein kräftigstes Verkaufsargument. Auch dem TV-Konsumenten erschwert das die Situation.

Weit über 500 Spiele werden live abgedeckt: Ein Kameramann während eines Bundesligaspiels. (Archiv) Bild: Keystone
Weit über 500 Spiele werden live abgedeckt: Ein Kameramann während eines Bundesligaspiels. (Archiv) Bild: Keystone

Es sind turbulente Wochen in der TV-Sportszene. Einen Tag nach der Ankündigung, dass das Schweizer Fernsehen künftig nur noch rund die Hälfte aller Champions-League-Spiele übertragen wird, wartet Kabelnetzbetreiber UPC mit einem Coup auf. Auf seinen neuen My-Sports-Kanälen werden auch die Spiele der Bundesliga zu sehen sein. Man habe sich die Rechte dank einer Partnerschaft mit Rechteinhaber Sky gesichert, gab das Unternehmen bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.