Zum Hauptinhalt springen

US-Stars erfolgreich gestartet

Die Titelverteidiger starten mit einem Sieg standesgemäss in das olympische Basketballturnier. Die Amerikaner schlagen die Franzosen mit 98:71.

Die Franzosen waren für die klaren Favoriten eine ernst zu nehmende Hürde. Denn sie verfügen selbst über fünf Spieler, die ihr Geld in der NBA verdienen. Unter ihnen der vierfache All-Star und dreifache Meister Tony Parker. Doch die Franzosen konnten nur im ersten Viertel wirklich mithalten, 22:21 lagen sie zur ersten Pause zurück. Doch dann zogen die Amerikaner mit grossen Schritten und einigen sehenswerten Punkten davon. Kevin Durant (22 Punkte), Kevin Love (14) und Kobe Bryant (10) steuerten die meisten Punkte zum deutlichen 98:71-Erfolg bei.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch