Zum Hauptinhalt springen

Vettel klarer Favorit fürs Qualifying

Sebastian Vettel ist auch im dritten freien Training für den Grand Prix von Indien der Schnellste. Der Deutsche tritt als hoher Favorit zum Qualifying an.

Mit Vettel vermochte einzig dessen Teamgefährte Mark Webber einigermassen mitzuhalten. Der Australier lag aber auch schon über eine halbe Sekunde zurück.

Hinter Alonso, der über sieben Zehntel auf Vettel einbüsste, folgt auf Rang 4 bereits Nico Hülkenberg. Der Deutsche schürte damit die Hoffnung, dass das Team Sauber in der Startaufstellung erneut in den ersten zehn vertreten sein wird. Hülkenberg sorgte zudem für einen kleinen Zwischenfall in der Box. Er touchierte bei der Anfahrt das rechte Bein eines Mechanikers, der sich dabei einen Haarriss am kleinen Zeh zuzog. Noch weniger gut zurecht kommt Esteban Gutierrez. Der Mexikaner kam nicht über Platz 19 hinaus.

Noida. Grand Prix von Indien. Drittes freies Training: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:25,332. 2. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,560. 3. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,773. 4. Nico Hülkenberg (De), Sauber-Ferrari, 0,974. 5. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 1,018. 6. Felipe Massa (Br), Ferrari, 1,103. 7. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 1,106. 8. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,109. 9. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,157. 10. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 1,225. 11. Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault, 1,303. Ferner: 19. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,687. - 22 Fahrer im Training

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch