Zum Hauptinhalt springen

Vonn startet nicht in St. Moritz

Die Amerikanerin Lindsey Vonn verzichtet auf die Weltcup-Rennen an diesem Wochenende in St. Moritz. Die Abfahrts-Olympiasiegerin will ihr lädiertes Knie im Hinblick auf die Olympischen Spiele schonen.

Vonn macht damit ihre Ankündigung wahr, bis Sotschi im alpinen Ski-Weltcup etwas kürzerzutreten, auch um Langzeitschäden in ihrem Knie vorzubeugen. Ihren nächsten Start hat die zweifache Weltmeisterin in der Abfahrt am 21. Dezember in Val d'Isère geplant, teilte das US-Team mit.

Vonn gab in Lake Louise zehn Monate nach ihrem schweren Sturz bei der WM in Schladming, der einen Kreuzbandriss sowie einen Riss des Innenbandes im rechten Knie zur Folge hatte, ein gutes Comeback. Sie steigerte sich kontinuierlich und belegte zum Abschluss im Super-G den 5. Rang. "Das war ein grosser Schritt in die richtige Richtung. Ich weiss jetzt, dass ich wieder gewinnen kann", sagte die vierfache Gesamtweltcup-Siegerin.

In St. Moritz findet am Samstag ein Super-G statt, am Sonntag steht ein Riesenslalom auf dem Programm.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch