Zum Hauptinhalt springen

Wacker unterliegt Kantonsrivalen

Der Tabellendritte Wacker Thun hat in der 14. NLA-Runde die dritte Niederlage in Serie erlitten.

Die Berner Oberländer unterlagen daheim dem Kantonsrivalen BSV Bern Muri 26:29.

Zum Unglücksraben des Spiels wurde Wackers Goalie Andreas Merz; beim Stand von 25:25 (55.) spielte er den Ball beim Abwurf in die Hände des Berner Kreisläufers Alen Milosevic, der zum 25:26 traf. Zudem präsentierte sich BSV-Torhüter Antoine Ebinger in der zweiten Halbzeit in überragender Verfassung. Zum besten Torschützen der Partie avancierte Goran Cvetkovic (BSV), dem neun Treffer gelangen.

Wacker Thun - BSV Bern Muri 26:29 (16:14).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 14/27. 2. Kriens-Luzern 13/21. 3. Wacker Thun 14/18. 4. Pfadi Winterthur 13/17. 5. BSV Bern Muri 14/17. 6. GC Amicitia Zürich 13/16. 7. St. Otmar St. Gallen 13/14. 8. Fortitudo Gossau 14/10. 9. RTV Basel 13/9. 10. Lakers Stäfa 14/8. 11. Suhr Aarau 14/5. 12. Arbon 13/0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch