Zum Hauptinhalt springen

Weissrussland erster Finalist in Herisau

Weissrussland ist erster Finalist des Vierländerturniers "Arosa Challenge" in Herisau.

Die Weissrussen setzten sich gegen die Slowakei 1:0 nach Verlängerung durch.

Ambri-Verteidiger Wladimir Denissow leistete die Vorarbeit zum Gamewinner von Alexander Kulakow (Dynamo Minsk/KHL), der nach 51 Sekunden Überzeit erfolgreich war. Herausragender Spieler der Weissrussen war Goalie Witali Kowal von Atlant Mytischtschi, dem früheren KHL-Arbeitgeber des Schweizer Nationalkeepers Martin Gerber. Kowal blockierte alle 29 Schüsse der Slowaken.

Die Slowakei ist im Frühjahr Gastgeber der A-WM (30. April bis 15. Mai), Weissrussland an jener WM ein Schweizer Vorrunden-Gegner.

Ab 19.45 Uhr ermitteln die Schweiz und Dänemark in Herisau den zweiten Finalisten der "Arosa Challenge".

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch