Zum Hauptinhalt springen

41,5 Millionen Dollar für eine Handvoll Hiebe

Floyd Mayweather junior ist neuer Weltmeister im Superweltergewicht der Boxverbände WBC und WBA.

Nach 45 Kämpfen weiter ungeschlagen: Floyd Mayweather junior (l.) lässt sich auch von Saúl Álvarez nicht stoppen.
Nach 45 Kämpfen weiter ungeschlagen: Floyd Mayweather junior (l.) lässt sich auch von Saúl Álvarez nicht stoppen.
Keystone

Der favorisierte US-Amerikaner Floyd Mayweather junior bezwang in Las Vegas den Mexikaner Saúl Álvarez nach Punkten. Damit gewann Mayweather vor 16'500 Zuschauern auch seinen 45. Kampf als Profi. Gegen den zuvor ebenfalls ungeschlagenen Álvarez kamen dem 36-Jährigen vor allem seine enorme Schnelligkeit und seine guten Reflexe zugute. Für den Kampf kassiert Mayweather mindestens 41,5 Millionen Dollar. Sein 13 Jahre jüngerer Kontrahent streicht sechs Millionen Dollar ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch