Cancellara nimmt Abschied vom toten Teamkollegen

Rund 2500 Trauernde, unter ihnen auch Fabian Cancellara, begleiten in Gent den beim Giro d'Italia tödlich verunglückten Radprofi Wouter Weylandt auf dem letzten Weg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der im Alter von 26 Jahren verstorbene Belgier wurde am Mittwoch in einer bewegenden Trauerfeier beigesetzt. Unter den Gästen befanden sich neben den Teamkollegen wie Cancellara und Fränk Schleck auch die Radlegende Eddy Merckx, Weltverbands-Präsident Pat McQuaid und Giro-Direktor Angelo Zomegnan.

Um Weylandts weissen Sarg waren Bilder des Radprofis aufgestellt. Vor der Kirche konnte auf einer Videoleinwand die Trauerfeier verfolgt werden. Vor dem Start der elften Etappe des Giro gab es zudem eine Schweigeminute für den ehemaligen Fahrer des Leopard-Trek-Teams.

Weylandt war am Dienstag vergangener Woche in der dritten Giro-Etappe auf der Abfahrt vom Bocco-Pass schwer gestürzt und erlag seinen Kopfverletzungen noch am Unglücksort. Seine Verlobte Anne-Sophie erwartet im September ein Kind. (si)

Erstellt: 18.05.2011, 15:42 Uhr

Bildstrecke

Tiefe Trauer am Giro

Tiefe Trauer am Giro Die 4. Etappe wurde wegen des tödlichen Unfalls neutralisiert.

Artikel zum Thema

Zwei Freunde, zwei tragische Todesfälle

Rund zwei Jahre vor seinem tödlichen Unfall am Giro musste der Belgier Wouter Weylandt den plötzlichen Tod seines besten Freundes verkraften. Dessen Vater trauert nun doppelt. Mehr...

Sicherheit und Radsport passen nicht zusammen

Das Feld gedachte am Giro d'Italia in einer Trauerfahrt des Belgiers Wouter Weylandt. Mehr...

«Mir ist schlecht vor Trauer»

Vor genau einem Jahr feierte Wouter Weylandt am Giro den grössten Erfolg seiner Karriere. Nun ist er tot. Der 26-jährige Belgier hinterlässt eine schwangere Freundin und tiefe Bestürzung. Mehr...

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Blogs

Von Kopf bis Fuss So wichtig ist Vitamin D

Sweet Home Highlights von der Schweizer Designmesse

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Keine Berührungsängste: In der Dinosaurierfabrik von Zigong in China wird ein voll beweglicher Dinosaurier hergerichtet. China produziert 85% aller Dinosaurier weltweit. (13. November 2019).
(Bild: Lintao Zhang/Getty Images) Mehr...