Ein Belgier versalzt Cancellara die Suppe

Fabian Cancellara verpasst die Wiederholung seines Vorjahressiegs bei Paris–Roubaix nur knapp. Es siegt der Belgier Johan van Sumeren, Grégory rast überrascht als Vierter. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live.

Van Summeren überquert als Solosieger die Ziellinie.

Van Summeren überquert als Solosieger die Ziellinie. Bild: Keystone

(Erstellt: 10.04.2011, 14:09 Uhr)

Artikel zum Thema

Cancellaras Gegner hoffen wieder

Weil der Berner nicht mehr «Superman» ist, wittern heute bei Paris–Roubaix Hushovd, Boonen und BMC ihre Chance Mehr...

Superman ist jetzt wieder Rennfahrer

Vorjahressieger Fabian Cancellara ist froh, dass der Druck vor dem sonntäglichen Klassiker Paris–Roubaix kleiner geworden ist. Mehr...

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Sweet Home Weiss ist heiss

Mamablog Vorgeburtliche Tests testen auch die Eltern

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Aufgeblasen, aber nicht abgehoben: Vor dem Start in Chateau-d'Oex kontrollieren Besatzungsmitglieder die Hülle ihres Heissluftsballons. In der Schweizer Berggemeinde findet bis derzeit die 42. Internationalen Heissluftballonwoche statt. (26. Januar 2020)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...