Erster Streich von Fabian Cancellara

Dem Berner ist der erste Saisonsieg gelungen. Cancellara gewinnt die 7. Etappe des Tirreno–Adriatico, ein Einzelzeitfahren in San Benedetto del Tronto über 9,3 km.

Erster Saisonsieg: Fabian Cancellara setzt sich im Einzelzeitfahren in Italien durch.

Erster Saisonsieg: Fabian Cancellara setzt sich im Einzelzeitfahren in Italien durch. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der völlig flachen Strecke an der Adria war Fabian Cancellara über die kurze Distanz neun Sekunden schneller als der Norweger Lars Boom und 18 Sekunden schneller als der Italiener Adriano Malori. Der Erfolg des Zeitfahren-Weltmeisters stellt den bislang wertvollsten Sieg für seinen Arbeitgeber Leopard-Trek dar. Anfang März hatte Dominic Klemme (De) im GP Samyn den allerersten Erfolg für die neue Sportgruppe erzielt.

Cadel Evans gelang es, seinen 1. Platz der Gesamtwertung zu verteidigen. Im Schlussklassement wies der Australier 11 Sekunden Reserve auf Robert Gesink (Ho) und 15 Sekunden Vorsprung auf Michele Scarponi (It) auf. Evans gelang der erste Gesamtsieg in einer Rundfahrt seit 2008, als er in Italien ein kleines Etappenrennen für sich zu entscheiden vermochte. Der Strassenweltmeister ist seit dem letzten Jahr im BMC Racing Team unter Vertrag, das vom Zürcher Unternehmer Andy Rihs finanziert wird.

(fal/si)

Erstellt: 15.03.2011, 17:10 Uhr

Artikel zum Thema

Rabobank top – Cancellara mühte sich ab

Der erste Leader von Tirreno - Adriatico heisst Lars Boom. Der Holländer kreuzt als erster Fahrer der siegreichen Equipe Rabobank das Ziel im Teamzeitfahren über 16,8 km in Marina di Carrara. Mehr...

Gleiche Ziele, bessere Form

Für Fabian Cancellara beginnt morgen mit dem Tirreno–Adriatico der Countdown auf seine grossen Ziele: Flandern-Rundfahrt und Paris–Roubaix. Mehr...

Cancellara will Ricco auf den Mond schiessen

Der Berner Radprofi reagierte scharf auf das Geständnis von Riccardo Ricco und verurteilte den Italiener wie auch andere Berufskollegen. Mehr...

Rad, Tirreno - Adriatico (It)

Zeitfahren in San Benedetto del Tronto über 9,3 km: 1. Fabian Cancellara (Sz) 10:33. 2. Lars Boom (Ho) 0:09. 3. Adriano Malori (It) 0:18.

Schlussklassement: 1. Cadel Evans (Au). 2. Robert Gesink (Ho) 0:11. 3. Michele Scarponi (It) 0:15.

Blogs

Geldblog Lohnt sich die 3. Säule nach der Pensionierung?

Sweet Home Holen Sie sich die Natur ins Haus

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...