Olympiasieger tödlich verunfallt

Der Franzose Jean Boiteux hat sich bei Holzarbeiten tödliche Verletzungen zugezogen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 76-Jährige Jean Boiteux stürzte an seinem Wohnort in der Nähe von Bordeaux von einem Baum und erlag am Sonntag seinen Verletzungen.

Der Franzose war an den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki über 400 m Crawl zu Olympiagold geschwommen. Sein Vater hatte sich damals dermassen über den Erfolg gefreut, dass er in Kleidern zu seinem damals 19-jährigen Sohn ins Schwimmbecken gesprungen war (siehe Video). (str/si)

Erstellt: 12.04.2010, 13:09 Uhr

Paid Post

Was hat ein Spiegelei mit Energiezukunft zu tun?

Wenn Sie energieeffizient mit Gas kochen, schonen Sie die Umwelt. Und so wird selbst ein Spiegelei Teil der Energiezukunft.

Blogs

Sweet Home Ein Toast auf den Toast

Mamablog Warum du nicht «Babygirl precious» heisst

Die Welt in Bildern

Klare Linie: Ein Model läuft an den Sao Paulo Fashion Weeks über den Laufsteg. (23. April 2019)
(Bild: Alexandre Schneider/Getty Images) Mehr...