Wie die Bösen zu Boden gehen

Matthias Sempach legt vor dem Eidgenössischen 2013 Schwingerkönigin Sonia Kälin aufs Kreuz. In einer fünfteiligen Serie zeigen die beiden die wichtigsten Schwünge. Heute: der Kurz (1/5)

Ungleiches Duell: Sempach (1,94 Meter, 110 Kilo) gegen Sonia Kälin (1,71 Meter, 65 Kilo) im Schwingercamp in Wildhaus.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einem Mikrofon am Kragen steigt der Berner Matthias Sempach zusammen mit der Schwyzerin Sonia Kälin ins Sägemehl und zeigt den ersten wichtigen Wurf. Der Kurz kommt sehr häufig vor und gilt als Basisbewegung, um in den Schwingsport einzusteigen.

«Beim Kurz ist wichtig, dass man den Gegner gut greift», sagt Sempach und nimmt hinter dem Rücken von Kälin die Hose satt in den Griff.

Aus dem Stand zieht Sempach seine Kontrahentin aufs Knie, beugt sich mit einer leichten Drehung nach vorn und drückt Kälin zu Boden.

Morgen Dienstag kommt es zum Rollentausch: Kälin legt Sempach mit einem Hüfter aufs Kreuz.

Erstellt: 26.08.2013, 11:13 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Geldblog Vorsicht beim Verrechnungsverzicht!

Mamablog Nehmt euch Zeit fürs Kranksein!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Sehen so Gewinner aus? Der Britische Premierminister Boris Johnson ist für kreative (Wahl-)Kämpfe bekannt, aber ob er mit Boxhandschuhen den Brexit voran und seine Wähler an die Urnen bringt? (19. November 2019)
(Bild: Frank Augstein/Getty Images) Mehr...