Zum Hauptinhalt springen

Bereits die letzte Club-WM in Zürich?

Volero-Präsident Stav Jacobi sicherte sich zwar die Rechte bis 2019. Die nahe Zukunft des Volleyballturniers, das heute beginnt, könnte dennoch im Ausland liegen.

Hat die Rechte für die nächsten fünf Jahre in der Tasche: Volero-Präsident Stav Jacobi.
Hat die Rechte für die nächsten fünf Jahre in der Tasche: Volero-Präsident Stav Jacobi.
Keystone

Stav Jacobi war ein Coup gelungen. Im April 2013 verkündete er: Die Club-WM des Internationalen Volleyballverbands (FIVB) findet im Herbst desselben Jahres, im Frühjahr 2014 sowie 2015 in Zürich statt. Heute beginnt die zweite Austragung in der Saalsporthalle. Und Jacobi wusste gestern an der offiziellen Medienkonferenz von seinem nächsten grossen Wurf zu berichten: Der Präsident von Volero Zürich, das als Vertreter der Ausrichternation gesetzt ist, hat sich mit seiner Firma Eventcourt AG nun gar die Rechte bis 2019 gesichert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.