Zum Hauptinhalt springen

Calgary verlängert mit ZSC-Meistertrainer

Busse für Flaschenwurf +++ Kein Schweizer Abend in der NHL +++ Sefolosha und die Hawks siegen in der NBA weiter +++ Abfahrtstraining für Gut & Co. abgesagt +++ EHC Visp erholt sich von Cup-Out +++

Die Calgary Flames teilen mit, dass sie den Vertrag mit Headcaoch Bob Hartley um mehrere Jahre verlängert hätten. Am 31. Mai 2012 wurde der Kanadier als neuer Trainer des NHL-Teams ernannt – nur wenige Wochen, nachdem er überraschend die ZSC Lions zum Meistertitel geführt hatte.
Die Calgary Flames teilen mit, dass sie den Vertrag mit Headcaoch Bob Hartley um mehrere Jahre verlängert hätten. Am 31. Mai 2012 wurde der Kanadier als neuer Trainer des NHL-Teams ernannt – nur wenige Wochen, nachdem er überraschend die ZSC Lions zum Meistertitel geführt hatte.
Reuters
Elisa Gasparin wurde im Sprint im Slowenischen Pokljuka 25. Ein Fehler unterlief ihr im stehend Schiessen. Ihre jüngere Schwester Aita klassierte sich auf dem 43. Rang, die weiteren Schweizerinnen wurden 58. (Lena Häcki) und 88. (Irene Cadurisch). Gewonnen wurde der Sprint von Gabriela Soukalova.
Elisa Gasparin wurde im Sprint im Slowenischen Pokljuka 25. Ein Fehler unterlief ihr im stehend Schiessen. Ihre jüngere Schwester Aita klassierte sich auf dem 43. Rang, die weiteren Schweizerinnen wurden 58. (Lena Häcki) und 88. (Irene Cadurisch). Gewonnen wurde der Sprint von Gabriela Soukalova.
Keystone
Zwei Tage nach der 2:6-Cupniederlage gegen die ZSC Lions (Bild) findet der EHC Visp den Tritt in der NLB-Meisterschaft wieder. Die Walliser bezwingen die GCK Lions gleich mit 6:1.Das Duell gegen die Junglöwen war bereits kurz nach Spielhälfte entschieden, als Alain Brunold (31.) das 4:0 gelang. Die GCK Lions waren zu keiner Reaktion mehr fähig. Visp überholt dank dem Sieg in der Tabelle Red Ice Martigny und La Chaux-de-Fonds und liegt neu auf Rang 2. – Rangliste: 1. SCL Tigers 64. 2. Visp 46. 3. La Chaux-de-Fonds 44. 4. Red Ice Martigny 44. 5. Olten 40. 6. Langenthal 40. 7. GCK Lions 39. 8. Ajoie 35. 9. Hockey Thurgau 32.
Zwei Tage nach der 2:6-Cupniederlage gegen die ZSC Lions (Bild) findet der EHC Visp den Tritt in der NLB-Meisterschaft wieder. Die Walliser bezwingen die GCK Lions gleich mit 6:1.Das Duell gegen die Junglöwen war bereits kurz nach Spielhälfte entschieden, als Alain Brunold (31.) das 4:0 gelang. Die GCK Lions waren zu keiner Reaktion mehr fähig. Visp überholt dank dem Sieg in der Tabelle Red Ice Martigny und La Chaux-de-Fonds und liegt neu auf Rang 2. – Rangliste: 1. SCL Tigers 64. 2. Visp 46. 3. La Chaux-de-Fonds 44. 4. Red Ice Martigny 44. 5. Olten 40. 6. Langenthal 40. 7. GCK Lions 39. 8. Ajoie 35. 9. Hockey Thurgau 32.
Keystone
1 / 12

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch