Zum Hauptinhalt springen

Cancellara: «Wenn der Bauch beisst, muss man handeln»

Der erfolgreiche Radprofi hat turbulente Monate hinter sich. Im Interview spricht der 29-jährige Berner über die Änderungen in seinem Umfeld und das Verhältnis zu seinem ehemaligen Chef Bjarne Riis.

Fabian Cancellara über seinen Ex-Chef Bjarne Riis: «Da gibt es zum Beispiel die Erkenntnis, dass man gar nicht man selbst ist, wenn er dabei ist.»
Fabian Cancellara über seinen Ex-Chef Bjarne Riis: «Da gibt es zum Beispiel die Erkenntnis, dass man gar nicht man selbst ist, wenn er dabei ist.»
Andreas Blatter

Verbringen Sie im Verlauf der Saison oder in der wettkampffreien Phase mehr Zeit zu Hause? Fabian Cancellara: Während der Saison ist es einfacher. Komme ich nach Hause, regeneriere ich, habe ich Zeit für die Familie. Nun renne ich von Termin zu Termin, zudem sind daheim Dinge zu erledigen, um die sich andere jeweils samstags und sonntags kümmern. Am 6.Januar geht es wieder los – bis Ende April wird mir kaum freie Zeit bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.