Zum Hauptinhalt springen

«Das Geld schafft kaum Anreiz»

Die schwache Papierform widerspiegelt nicht seine aktuell starke Form. Deshalb rechnet sich der Zürcher Micha Egger (29) in Japan an der Judo-WM Chancen aus.

Deborah Bucher
Ist körperlich fit: Judokämpfer Micha Egger.
Ist körperlich fit: Judokämpfer Micha Egger.

Micha Egger, Ihre erste Teilnahme an einer Elite-WM wird dadurch getoppt, dass die Titelkämpfe im Mutterland des Judo stattfinden. Sind Sie auf diesen ganz speziellen Moment gefasst, wenn Sie am Freitag in Tokio auf die Matte treten? Ich denke ja. Wir sind früh am Sonntag gelandet und konnten uns akklimatisieren. Auch der Schlafrhythmus pendelte sich rasch ein, indem wir trotz grosser Müdigkeit uns anfangs strikte daran gehalten haben, untertags nicht ins Bett zu gehen. Die Vorbereitungsphase ist für mich gut verlaufen. Die letzten Trainingseinheiten in der populären japanischen Judoschule Kodokan haben unterstrichen, dass ich körperlich fit bin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen