Zum Hauptinhalt springen

«Den Muni werde ich zurückgeben»

Der junge Schwingerkönig gibt sich im Interview zurückhaltend. Doch wenn es um Geld geht, hat er eine klare Meinung.

Der verdiente Sieger nach acht Siegen in acht Gängen: Kilian Wenger ist der neue Schwingerkönig.
Der verdiente Sieger nach acht Siegen in acht Gängen: Kilian Wenger ist der neue Schwingerkönig.
Reuters
Kilian Wenger erhält die verdiente Belohnung: den eigenössischen Siegerkranz.
Kilian Wenger erhält die verdiente Belohnung: den eigenössischen Siegerkranz.
Keystone
Auch im Schlussgang liess er nichts anbrennen und bezwang Martin Grab.
Auch im Schlussgang liess er nichts anbrennen und bezwang Martin Grab.
Keystone
1 / 8

Kilian Wenger, wie haben Sie den Gewinn dieses bedeutenden Titels erlebt? Es ist unbeschreiblich. Ich weiss eigentlich fast nicht, was ich sagen soll. Dieser Erfolg löscht alles bisher Erreichte aus. An diesen zwei Tagen hat einfach alles gestimmt. Es lief gut mit den Gegnern und ich hatte Wettkampfglück. Dass ich zum Beispiel gegen Jörg Abderhalden gewinnen konnte, ist fantastisch. Er ist nach wie vor mein grosses Vorbild. Als er 2001 in Nyon nicht Schwingerkönig geworden war, verliess ich weinend meinen Platz vor dem Fernseher. Nach dem Sieg gegen Abderhalden und den damit verbundenen Reaktionen des Publikums verspürte ich schon Emotionen. Während der Siegerehrung realisierte ich beim Abspielen der Nationalhymne ein wenig, was ich vollbracht habe, aber wirklich begriffen habe ich es noch nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.