Zum Hauptinhalt springen

Den Unersetzlichen ersetzen

Für Daniel Carter, den Spielmacher der All Blacks, ist die Rugby-WM zu Ende, bevor sie am Wochenende richtig los geht. In Neuseeland brach Staatstrauer aus.

WM vorbei: Der 29-jährige Rugby-Spieler Daniel Carter hat sich beim Kick-Training am Sonntagmorgen eine schwere Leistenverletzung zugezogen.
WM vorbei: Der 29-jährige Rugby-Spieler Daniel Carter hat sich beim Kick-Training am Sonntagmorgen eine schwere Leistenverletzung zugezogen.
Keystone
Am Montag vor der Pressekonferenz in Auckland. Der Ausfall von Dan Carter kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Am Wochenende starten die Viertelfinals der Rugby-WM in Neuseeland.
Am Montag vor der Pressekonferenz in Auckland. Der Ausfall von Dan Carter kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Am Wochenende starten die Viertelfinals der Rugby-WM in Neuseeland.
Keystone
Ihre Chancen, am Sonntag zu jubeln, haben sich vielleicht erhöht: argentinische Rugby-Fans. Am Sonntag steht das WM-Viertelfinale zwischen Neuseeland und Argentinien an.
Ihre Chancen, am Sonntag zu jubeln, haben sich vielleicht erhöht: argentinische Rugby-Fans. Am Sonntag steht das WM-Viertelfinale zwischen Neuseeland und Argentinien an.
Keystone
1 / 5

Neuseeland trauert. Passend gekleidet waren die Menschen ja sowieso, ganz in Schwarz. All Black. Bereit, die Hoffnungen auf den Weltmeistertitel zu begraben. Eilends wurden Pressekonferenzen einberufen, um die Lage der RugbyNation zu erörtern. Immer neue medizinische Bulletins bis zur traurigen Gewissheit am Sonntagmittag, dass das Turnier für Daniel Carter, den genialen Spielmacher der All Blacks, zu Ende ist, bevor es am kommenden Wochenende mit den Viertelfinals richtig los geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.