Zum Hauptinhalt springen

Der Höhlenmensch des Rugby

Sébastien Chabal, der französische Rugbystar, tritt zurück. Rasiert er sich jetzt auch?

Der französische Rugbyspieler hört auf, die Gegner zu traktieren: Sebastien Chabal im Training.
Der französische Rugbyspieler hört auf, die Gegner zu traktieren: Sebastien Chabal im Training.
Keystone
Die sanfte Seite des Riesen: Chabal während eines Zoobesuches in Australien.
Die sanfte Seite des Riesen: Chabal während eines Zoobesuches in Australien.
Keystone
Sie nannten ihn auch den «Anästhesisten»: Chabal in einem Spiel von Frankreich gegen Argentinien.
Sie nannten ihn auch den «Anästhesisten»: Chabal in einem Spiel von Frankreich gegen Argentinien.
Keystone
1 / 3

Von allen Übernamen, die man dem Franzosen Sébastien Chabal angedichtet hat während seiner langen Karriere, ist einer besonders originell, wenn auch schauerlich: «Der Anästhesist». Wer ihm bei der Arbeit begegnet war, so der tiefere Sinn, befand sich danach meist im Vorzimmer des Operationssaals, nur noch halb bei Sinnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.