So reagiert die Welt auf Klitschkos Niederlage

Der ukrainische Box-Star hat die «Erschöpfungsschlacht» gegen Joshua verloren. Die Medienstimmen zum Kampf des Jahrzehnts.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 27-jährige Anthony Joshua besiegte vor 90'000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion in einem hochklassigen Duell den langjährigen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko (41) durch technischen K.o. in der 11. Runde. Bis zur elften Runde war der Fight der jeweils 1,98 m grossen Faustkämpfer ausgeglichen.

«Ich hatte schon vor dem Kampf einen Klassiker versprochen. Das ist der Fight auch geworden», sagte Joshua. So sehen es auch die Medien. Sie sprechen von einem «epischen Kampf», der stattgefunden habe, aber auch von einer «Erschöpfungsschlacht» und einem Kampf der Generationen. Der «Blick» mutmasst, dass «die Ära Klitschko» nun vorbei sei.

In seiner ersten Reaktion nach dem Kampf sagte der unterlegene Klitschko: «Ich hatte geplant, den Ring als Sieger zu verlassen. Ich war in Topform und muss die Niederlage nun akzeptieren. Ich war kurz vor dem Sieg und muss es nun so nehmen wie es ist. Doch Anthony lieferte einen grossen Kampf. Er ist ein guter Champion.» (roy/SI)

Erstellt: 30.04.2017, 03:57 Uhr

Artikel zum Thema

Das Ende – Joshua zertrümmert Klitschko

Anthony Joshua schickt im spektakulärsten Kampf des Jahrzehnts Wladimir Klitschko dreimal auf die Bretter und verteidigt damit seinen Titel. Das sagten der Champion und die Legende danach. Mehr...

Löwe gegen Legende

Anthony Joshua gegen Wladimir Klitschko – die Boxwelt schaut heute um 23 Uhr zum Duell der Generationen nach London. Mehr...

«Ich bin wie der Mount Everest»

Wladimir Klitschko kämpft in zweieinhalb Wochen gegen Anthony Joshua wieder um WM-Titel. Für den Ukrainer ist es der «wichtigste Kampf meines Lebens». Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Sehen so Gewinner aus? Der Britische Premierminister Boris Johnson ist für kreative (Wahl-)Kämpfe bekannt, aber ob er mit Boxhandschuhen den Brexit voran und seine Wähler an die Urnen bringt? (19. November 2019)
(Bild: Frank Augstein/Getty Images) Mehr...