Zum Hauptinhalt springen

Die Bürde des «Auserwählten»

LeBron James machte Cleveland zu einem Spitzenteam – und soll doch an einigen Missständen schuld sein.

Wenn LeBron James sich durch die gegnerische Abwehr wuchtet, hat das immer auch etwas Dramatisches. Foto: Tony Dejak (Keystone)
Wenn LeBron James sich durch die gegnerische Abwehr wuchtet, hat das immer auch etwas Dramatisches. Foto: Tony Dejak (Keystone)

Als LeBron James im vergangenen Juli ankündigte, von den Miami Heat zu ­Cleveland zurückkehren, wurden die Cavaliers in den Medien auf einen Schlag zum Titelanwärter erkoren. Dabei wusste man zum damaligen Zeitpunkt noch gar nicht, wie das Team in der neuen Saison aussehen würde. Cleveland war damals schwach, hatte das Playoff zum vierten Mal in Serie verpasst. Und James verliess in Florida ein starkes Team, mit dem er viermal in ­Serie den NBA-Final erreicht und dabei zweimal den Titel geholt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.