Zum Hauptinhalt springen

Die Herausforderer des Königs

Kilian Wenger gewann vor drei Jahren als 20-Jähriger überraschend das Schwingfest, nun verteidigt er den Titel und wird dabei auch aus dem eigenen Lager gefordert.

Verhalten: Matthias Sempach feiert seinen Sieg gegen Florian Gnägi im Schlussgang am traditionellen Brünig-Schwinget. (28. Juli 2013)
Verhalten: Matthias Sempach feiert seinen Sieg gegen Florian Gnägi im Schlussgang am traditionellen Brünig-Schwinget. (28. Juli 2013)
Urs Flüeler, Keystone
Abgeklärt: Arnold Forrer, der Sieger des diesjährigen Südwestschweizerischen Schwingfests in Chézard-St-Martin, wird von seinen Freunden gefeiert. (14. Juli 2013)
Abgeklärt: Arnold Forrer, der Sieger des diesjährigen Südwestschweizerischen Schwingfests in Chézard-St-Martin, wird von seinen Freunden gefeiert. (14. Juli 2013)
Christian Brun, Keystone
Kämpferisch: Christian Stucki freut sich beim Innerschweizer Schwingfest in Emmen über seinen Sieg gegen Andreas Ulrich im 4. Gang. (7. Juli 2013)
Kämpferisch: Christian Stucki freut sich beim Innerschweizer Schwingfest in Emmen über seinen Sieg gegen Andreas Ulrich im 4. Gang. (7. Juli 2013)
Urs Flüeler, Keystone
1 / 4

Sempach (BKSV): Bereit für den Titel

Es spricht viel für einen König Matthias Sempach. Der 27-jährige Athlet war der Schwinger des Jahres 2012, als kein eidgenössischer Anlass auf dem Programm stand. In der laufenden Saison war er vierfacher Festsieger, unter anderem auf dem Brünig. Er hat an den letzten beiden Schwingfesten in Aarau und Frauenfeld Lehrgeld bezahlt, ist jetzt aber gereift und im idealen Alter. Der Alchenstorfer hat im benachbarten Burgdorf praktisch ein Heimspiel und wurde als eines der Aushängeschilder des ersten Eidgenössischen im Emmental ausgewählt.Matthias Sempach wäre nach Adrian Käser, der 1989 als 18-jähriger Jungschwinger den haushohen Favoriten Geni Hasler schlug, der zweite König des kleinen Dorfes. Alchenstorf ist auch die Heimat des OK-Präsidenten und SVP-Nationalrats Andreas Aebi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.