Zum Hauptinhalt springen

Doping-Papier: Contador 5, Cancellara 0 Punkte

Der Rad-Weltverband (UCI) hat die 198 Teilnehmer der Tour de France 2010 nach einem internen Papier bezüglich des Dopingverdachts bewertet. Bisher war das Papier der UCI geheim.

Internes Papier «Dopingverdacht»: Alberto Contador wurde mit fünf Punkten bewertet.
Internes Papier «Dopingverdacht»: Alberto Contador wurde mit fünf Punkten bewertet.
Keystone

Die Unterlagen wurden der französischen Sportfachzeitung «L'Equipe» zugespielt, welche die Daten am Freitag veröffentlichte. Die UCI bestätigte die Existenz des Papiers und kündigte eine Untersuchung darüber an, wie die internen Informationen an die Öffentlichkeit gelangen konnten.

Die Teilnehmer der letztjährigen Tour de France wurden mit einem Punktsystem von null (kein Dopingverdacht) bis zehn (starker Verdacht) beurteilt. Grundlagen der Klassifizierung waren die Werte der Blutpässe der Profis und die Blut-Untersuchung am 1. Juli 2010 unmittelbar vor dem Start zur Tour de France.

Der in Ascona wohnhafte deutsche Sprinter Danilo Hondo, nach einer Dopingsperre seit 2007 wieder startberechtigt, wurde mit acht Punkten bedacht. Null Punkte erhielt unter anderen der Zeitfahren-Olympiasieger und -Weltmeister Fabian Cancellara. Der dreifache Tour-Erste Alberto Contador (Sp) wurde mit fünf Punkten bewertet.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch