Zum Hauptinhalt springen

Ein Suizid und seine symbolische Bedeutung

Der Football-Spieler Dave Duerson spendete sein Hirn für Forschungszwecke. Jetzt ist klar: Seine Schäden sind wohl auf die Karriere zurückzuführen.

Neuronale Defekte im Hirn, ausgelöst durch wiederholte Zusammenstösse beim American Football: Der ehemalige New York Giants-Spieler Dave Duerson auf einem 1988 aufgenommenen Pressefoto.
Neuronale Defekte im Hirn, ausgelöst durch wiederholte Zusammenstösse beim American Football: Der ehemalige New York Giants-Spieler Dave Duerson auf einem 1988 aufgenommenen Pressefoto.
Keystone

Als Alicia Duerson eine SMS ihres Ex-Mannes Dave erhielt, las sie den Inhalt ungläubig. «Schau bitte, dass mein Hirn der Hirndatenbank zukommt», schrieb die ehemalige American-Football-Grösse der Chicago Bears Mitte Februar. Als Alicia Duerson ihm zurückschrieb, antwortete er nicht. Als sie ihn anrief, hörte sie seine Combox, ehe sie noch einmal eine SMS von ihm mit derselben Botschaft erhielt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.