Zum Hauptinhalt springen

Er spielt gegen die Langeweile und andere Dämonen

Der Snookerprofi Ronnie O’Sullivan ist dabei, seinen sechsten Weltmeistertitel zu gewinnen.

«Snooker wäre ohne mich nicht tot. Aber mit mir ist Snooker viel besser»: Ronnie O'Sullivan. Fotos: Getty Images
«Snooker wäre ohne mich nicht tot. Aber mit mir ist Snooker viel besser»: Ronnie O'Sullivan. Fotos: Getty Images

Einige Wochen vor den Weltmeisterschaften 2013 meldete sich Ronnie O’Sullivan zurück. Er gab bekannt, er wolle seinen Titel nun doch verteidigen. Als Gründe gab der Snookerprofi wahlweise an, er brauche Geld, oder es sei ihm langweilig geworden. Seine Konkurrenten nahmen es mit Erstaunen zur Kenntnis – zuerst seine Rückkehr, dann seinen Sieg und schliesslich seinen erneuten Rücktritt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.