Zum Hauptinhalt springen

Erster Streich von Fabian Cancellara

Dem Berner ist der erste Saisonsieg gelungen. Cancellara gewinnt die 7. Etappe des Tirreno–Adriatico, ein Einzelzeitfahren in San Benedetto del Tronto über 9,3 km.

Erster Saisonsieg: Fabian Cancellara setzt sich im Einzelzeitfahren in Italien durch.
Erster Saisonsieg: Fabian Cancellara setzt sich im Einzelzeitfahren in Italien durch.
Keystone

Auf der völlig flachen Strecke an der Adria war Fabian Cancellara über die kurze Distanz neun Sekunden schneller als der Norweger Lars Boom und 18 Sekunden schneller als der Italiener Adriano Malori. Der Erfolg des Zeitfahren-Weltmeisters stellt den bislang wertvollsten Sieg für seinen Arbeitgeber Leopard-Trek dar. Anfang März hatte Dominic Klemme (De) im GP Samyn den allerersten Erfolg für die neue Sportgruppe erzielt.

Cadel Evans gelang es, seinen 1. Platz der Gesamtwertung zu verteidigen. Im Schlussklassement wies der Australier 11 Sekunden Reserve auf Robert Gesink (Ho) und 15 Sekunden Vorsprung auf Michele Scarponi (It) auf. Evans gelang der erste Gesamtsieg in einer Rundfahrt seit 2008, als er in Italien ein kleines Etappenrennen für sich zu entscheiden vermochte. Der Strassenweltmeister ist seit dem letzten Jahr im BMC Racing Team unter Vertrag, das vom Zürcher Unternehmer Andy Rihs finanziert wird.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch