Stichwort:: Alpinismus

News

Scharfe Kritik an Bergführer

Sieben Menschen haben in den Walliser Bergen ihr Leben verloren. Überlebende und Experten erheben Vorwürfe. Mehr...

Vier Bergsteiger am Mount Everest tot in Zelt aufgefunden

Auf der Suche nach einem Verunglückten sind Bergungskräfte in einer Höhe von 7950 Metern auf vier Leichen gestossen. Die Hintergründe sind unklar. Mehr...

Tod eines Unsterblichen

Ueli Steck war mehr als ein Bergsteiger – ein Forscher im Grenzbereich zwischen Leben und Tod. Ein Nachruf. Mehr...

Nicht jede will Erste sein

In der Kletterszene geistert eine neue Abkürzung herum: FFA – First Female Ascent. Doch ist die erste Wiederholung einer Route durch eine Frau heute überhaupt noch erwähnenswert? Mehr...

Ostertage enden für fünf Wintersportler tödlich

In den Schweizer Bergen sind über die Ostertage mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Im ganzen Winter gab es bisher aber weniger Lawinentote als sonst. Mehr...

Vorschau

«Das möchte ich nicht mehr erleben»

In einem Monat startet Evelyne Binsack zu ihrem letzten Teil der Trilogie: Nach Erreichen des höchsten und des südlichsten Punktes der Erde wird sie am 21. Mai zum Nordpol aufbrechen. Mehr...

Interview

«Du weisst, dieser Stein muss halten, sonst bist du tot»

Interview Dani Arnolds Ziel ist, dass einmal von ihm und nicht mehr von Ueli Steck gesprochen wird. Er ist auf gutem Weg dazu. Mehr...

«Ueli hatte nach seinem Tod viel mehr Freunde»

Interview Fotograf und Bergsteiger Robert Bösch war mit Ueli Steck eng befreundet. Für ihn war Steck ein scheuer Mensch, der aber auch die Öffentlichkeit suchte. Mehr...

«Wenn man an dieser Stelle ins Rutschen kommt, ist es vorbei»

Interview Oswald Oelz begleitete Ueli Steck mehrfach bei seinen Extremleistungen. Wird er je erfahren, warum sein Freund am Nuptse verunfallte? Mehr...

«Seine Speed-Begehungen waren nicht Ausdruck einer Rekordsucht»

Interview Fotograf Röbi Bösch wollte Ueli Steck am Everest treffen. Was er zum Tod seines Freundes sagt. Mehr...

Steck in seinem letzten Interview: «Scheitern heisst sterben»

Interview Ueli Steck wollte schaffen, was noch niemandem gelang. Vor kurzem schilderte er gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet in einem Interview sein aktuelles Projekt. Nun fand er am Mount Everest den Tod. Mehr...

Hintergrund

Tödlicher Ansturm auf den Mount Everest

Video Elf Menschen verloren in wenigen Tagen am höchsten Berg der Welt ihr Leben. Das hat auch mit dem Gedränge am Gipfel zu tun. Mehr...

Im Zickzack über den Glitzerteppich

SonntagsZeitung Das Luterental ist ein Hort der Ruhe. Ein prächtiges Panorama erwartet die Schneeschuhwanderer. Mehr...

Eine fast vergessene Diva

Das Ärmighorn ist ein Voralpengipfel, an dem Klettergeschichte stattfand. Und doch geriet es in Vergessenheit. Umso mehr lohnt sich ein Besuch. Mehr...

So stürzen Sie sich ins Berg-Abenteuer

Mal rasch auf eine Bergtour? Gar nicht so einfach. Die grossen Anbieter haben das erkannt und reagieren darauf. Mehr...

Er rast mit 100 km/h Steilwände hinunter

Video Der Walliser Jérémie Heitz war einer der besten Freerider der Welt. Jetzt fährt er Ski, wo andere höchstens klettern. Mehr...

Meinung

Der Everest ist nicht mehr derselbe

Analyse Der Hillary Step, die letzte Hürde vor dem höchsten Gipfel der Erde, ist verschwunden. Mehr...

Warum ein Ueli-Steck-Berg der falsche Weg ist

Analyse Grindelwald überlegt, eines der Hörnli am Eiger zu Ehren von Ueli Steck zu benennen. Das ist keine gute Idee. Mehr...

Keine Trauer, null Verständnis

Analyse Warum einen das Ende des Bergsteigers Ueli Steck kaltlassen kann. Mehr...

Die Sucht nach Leben

Analyse Extremsportler wecken Bewunderung, aber auch Aggression. Dabei wollen sie nicht den Tod, sondern nur ihre Angst bezwingen. Mehr...

Gipfelsturm im Oberland

Glosse Der Alpinismus-Kult blüht. Wir lassen uns anstecken. Mehr...

Service

Die schönsten fünf Routen für Basler Kletterer

Die Juraflühe bei Basel gehören zum Feinsten, was die Schweiz für Sportkletterer zu bieten hat. Mehr...

Der Weg zum einfachsten 4000er wird steiler

Höhere Temperaturen erschweren die Besteigung des Allalinhorns im Wallis. Wir haben uns daran versucht. Mehr...

Gipfeltreffen der Feinschmecker

Boom der Outdoornahrung Die Alpinistin Evelyne Binsack und der Hyatt-Küchenchef Frank Widmer haben typische Outdoor-Fertiggerichte getestet. Mehr...

Bildstrecken


Wo Matterhorn-Bezwinger nächtigen
Pünktlich zum 150-Jahr-Jubiläum der Erstbesteigung feiert die renovierte Hörnlihütte Eröffnung.

Mit dem Smartphone durch die Eigernordwand
Street View war gestern, heute gibt es Mountain View: Eine 360-Grad-Klettererfahrung durch die berühmte Heckmair-Route für den Pantoffelhelden am Bildschirm.




Videos


«Die Südseite ist zu gefährlich»
Reinhold Messner über den Massentourismus ...

Scharfe Kritik an Bergführer

Sieben Menschen haben in den Walliser Bergen ihr Leben verloren. Überlebende und Experten erheben Vorwürfe. Mehr...

Vier Bergsteiger am Mount Everest tot in Zelt aufgefunden

Auf der Suche nach einem Verunglückten sind Bergungskräfte in einer Höhe von 7950 Metern auf vier Leichen gestossen. Die Hintergründe sind unklar. Mehr...

Tod eines Unsterblichen

Ueli Steck war mehr als ein Bergsteiger – ein Forscher im Grenzbereich zwischen Leben und Tod. Ein Nachruf. Mehr...

Nicht jede will Erste sein

In der Kletterszene geistert eine neue Abkürzung herum: FFA – First Female Ascent. Doch ist die erste Wiederholung einer Route durch eine Frau heute überhaupt noch erwähnenswert? Mehr...

Ostertage enden für fünf Wintersportler tödlich

In den Schweizer Bergen sind über die Ostertage mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Im ganzen Winter gab es bisher aber weniger Lawinentote als sonst. Mehr...

Eine Seilschlaufe hätte sie gerettet

Am Rottalsattel kamen vier Bergsteiger ums Leben. Nicht nur der Sulzschnee wurde ihnen zum Verhängnis. Mehr...

Helmkamera filmt Gletscherdrama

Bei einer Bergtour im Kanton Wallis stürzte ein französischer Alpinist Ende Mai in eine Gletscherspalte. Seine Go Pro lief weiter. Mehr...

Süchtig und unverfroren

Dani Arnold gehört zur Weltelite der Eiskletterer. Der 31-jährige Urner ist zudem ein geduldiger Lehrmeister, wenn es darum geht, einen 220 Meter hohen Eisfall oberhalb von Kandersteg zu erklettern. Mehr...

Zelt statt Hütte

Zermatt feiert nächstes Jahr 150 Jahre Erstbesteigung des Matterhorns. Zum Jubiläum gibt es auch eine neue Hörnlihütte. Bis diese fertig gebaut ist, kommen die Bergsteiger in Aluzelten unter. Mehr...

Steck rannte die Südseite des Mont Blanc hoch

News In zwei bis drei Tage klettern starke Seilschaften normalerweise über den Peutereygrat auf den Mont Blanc. Der Schweizer Berufsalpinist Ueli Steck machte es letzte Woche in gut elf Stunden. Mehr...

Sherpa schlägt versöhnliche Töne an

Everest Erstmals äussert sich ein direkt beteiligter Sherpa ausführlich zur «Schlägerei» am Everest – und nimmt Ueli Steck etwas aus der Schusslinie. Mehr...

«Ich will die Grenzen verschieben»

Nach dem verheerenden Streit mit den Sherpas am Mount Everest und der nachfolgenden Pause will es Bergsteiger Ueli Steck offenbar nochmals wissen. Mehr...

«Man kann nichts für sie tun»

Nun ist bereits die vierte Leiche am Mount Everest gefunden worden – zwei Personen werden noch immer vermisst. Ein Augenzeuge berichtet von dramatischen Szenen beim fatalen Ansturm auf den Gipfel. Mehr...

Ueli Steck auf dem Gipfel – ohne Sauerstoff

Erfolg beim zweiten Anlauf: Der Emmentaler Bergsteiger Ueli Steck hat den Mount Everest ohne Flaschensauerstoff erklommen. Er erreichte das Ziel einen Tag vor einer 73-Jährigen, die einen neuen Rekord aufstellte. Mehr...

Verwehter Schnee in 3-D

Die Schnee- und Lawinenforschung in Davos war lange ein behäbiges Institut. Heute stellt sie sich mit moderner Technik in den Dienst der Bergsportler. Mehr...

«Das möchte ich nicht mehr erleben»

In einem Monat startet Evelyne Binsack zu ihrem letzten Teil der Trilogie: Nach Erreichen des höchsten und des südlichsten Punktes der Erde wird sie am 21. Mai zum Nordpol aufbrechen. Mehr...

«Du weisst, dieser Stein muss halten, sonst bist du tot»

Interview Dani Arnolds Ziel ist, dass einmal von ihm und nicht mehr von Ueli Steck gesprochen wird. Er ist auf gutem Weg dazu. Mehr...

«Ueli hatte nach seinem Tod viel mehr Freunde»

Interview Fotograf und Bergsteiger Robert Bösch war mit Ueli Steck eng befreundet. Für ihn war Steck ein scheuer Mensch, der aber auch die Öffentlichkeit suchte. Mehr...

«Wenn man an dieser Stelle ins Rutschen kommt, ist es vorbei»

Interview Oswald Oelz begleitete Ueli Steck mehrfach bei seinen Extremleistungen. Wird er je erfahren, warum sein Freund am Nuptse verunfallte? Mehr...

«Seine Speed-Begehungen waren nicht Ausdruck einer Rekordsucht»

Interview Fotograf Röbi Bösch wollte Ueli Steck am Everest treffen. Was er zum Tod seines Freundes sagt. Mehr...

Steck in seinem letzten Interview: «Scheitern heisst sterben»

Interview Ueli Steck wollte schaffen, was noch niemandem gelang. Vor kurzem schilderte er gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet in einem Interview sein aktuelles Projekt. Nun fand er am Mount Everest den Tod. Mehr...

«Das Basislager galt als sicher»

Interview Der Zürcher Alpinist und Arzt Oswald Oelz kennt den Mount Everest bestens. Gefahr ortet er nicht am Unglücksort, sondern in der Naivität vieler Touristen. Mehr...

«Berge sind der Ort für das Märchen, die Fantasie»

Der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr ist den Bergen seit seiner Kindheit nahe. Obwohl er sich selbst nur als «hochalpinen Spaziergänger» sieht, ist er regelmässig mit Reinhold Messner unterwegs. Mehr...

«Mir fehlen die sieben Zehen, die ich am Nanga Parbat verlor»

Bergsteigerlegende Reinhold Messner über den grössten Schmerz seiner Karriere, Folgeschäden von Unfällen – und den Grund, warum er mit 58 nochmals Vater wurde. Mehr...

«Ein Berggrat beschwingt mich»

Interview Kabarettist Franz Hohler stand mit 20 auf dem Matterhorn. Erstaunlich – der passionierte Alpinist ist nicht schwindelfrei. Mehr...

«Was beweist in Zeiten von Photoshop ein Gipfelbild?»

Interview Ueli Steck gelang an der Annapurna-Südwand ein neuer Triumph. Er erklärt, wie er ohne Überhandschuh hochkam – und warum es ihn nicht stört, dass es kein Gipfelfoto gibt. Mehr...

«Achttausender sind Massengräber»

Interview Der Extrembergsteiger Benedikt Böhm hat am Manaslu Kollegen in einer Lawine verloren. Sechs Stunden kämpfte er um das Leben anderer Bergsteiger. Danach erklomm er den Gipfel in Rekordzeit. Mehr...

«Meine Bilder entstehen, indem ich weglasse»

Robert Bösch ist der berühmteste Bergfotograf der Schweiz. Seine Kunst bestehe nicht darin, ein Bild zu machen, sondern es überhaupt zu sehen, sagt er. Mehr...

«Wir waren erschüttert von der Schönheit der Szenerie»

Extrembergsteigen Kurt Diemberger hat im Juni 1957 mit Hermann Buhl die Erstbesteigung am Broad Peak geschafft. Nur wenige Tage später musste er an der Chogolisa den Tod des Bergfreundes miterleben. Mehr...

Der Zauberlehrling

Porträt Oswald Oelz blickt in seinem neuen Buch auf sein Leben als Arzt und Bergsteiger zurück. Es ist ein Leben, in dem er mit seinem Ehrgeiz viel mehr erreicht hat, als er selbst für möglich gehalten hatte. Mehr...

Erlösung in der Eigernordwand

Grindelwald Ihre Unberechenbarkeit zwinge auch ihn ans Limit, sagt Topbergsteiger Roger Schaeli über die unvergängliche Kraft der Eigernordwand – und stört sich nicht daran, wenn Extremalpinismus kritisch diskutiert wird. Mehr...

Tödlicher Ansturm auf den Mount Everest

Video Elf Menschen verloren in wenigen Tagen am höchsten Berg der Welt ihr Leben. Das hat auch mit dem Gedränge am Gipfel zu tun. Mehr...

Im Zickzack über den Glitzerteppich

SonntagsZeitung Das Luterental ist ein Hort der Ruhe. Ein prächtiges Panorama erwartet die Schneeschuhwanderer. Mehr...

Eine fast vergessene Diva

Das Ärmighorn ist ein Voralpengipfel, an dem Klettergeschichte stattfand. Und doch geriet es in Vergessenheit. Umso mehr lohnt sich ein Besuch. Mehr...

So stürzen Sie sich ins Berg-Abenteuer

Mal rasch auf eine Bergtour? Gar nicht so einfach. Die grossen Anbieter haben das erkannt und reagieren darauf. Mehr...

Er rast mit 100 km/h Steilwände hinunter

Video Der Walliser Jérémie Heitz war einer der besten Freerider der Welt. Jetzt fährt er Ski, wo andere höchstens klettern. Mehr...

40 Viertausender im Blick

Das Wintersportgebiet Lauchernalp im Lötschental gilt immer noch als Geheimtipp. Die Aussichten auf das Gipfelpanorama sind ebenso atemberaubend wie die Möglichkeiten für Skifahrer. Mehr...

Ausgezeichnet: Expedition in eisige Tiefen

Unsere Multimedia-Reise gewann in Berlin den renommierten Deutschen Reporterpreis. Steigen Sie nochmals mit uns ab in die geheimnisvollen Eishöhlen des Plaine-Morte-Gletschers. Mehr...

Die schönste Sackgasse der Alpen

Ganz hinten im Kleinwalsertal hört die Strasse auf, und man fühlt sich wie am Ende der Welt. Die Skipisten im Wintersportgebiet verbinden Österreich mit Deutschland. Mehr...

Ihre Party sind die Berge

Bellevue Annina Coradi hat «Chicks on Peaks» gegründet und Dutzende Gipfel erklommen – und dann zwickte der Rücken. Mehr...

Die Kunst im Griff

Das Zweimannunternehmen Flathold ist einer der grössten Produzenten für Klettergriffe. Längst geht es nicht mehr um die Imitation des Felses. Mehr...

Diese Warnung am Piz Cengalo wurde nicht beachtet

Obwohl das Dorf Bondo vor einem Felssturz warnte, stiegen Wanderer in Richtung der Gefahrenzone am Pizzo Cengalo auf. Warum tun Menschen so etwas? Mehr...

Auf 100 Kilometern die eigene Grenze finden

Wem ein Marathon zu wenig anstrengend ist, der testet sich im Trail-Running. Die Sportart boomt: In Grindelwald überwanden 2600 Läufer bis zu 6700 Höhenmeter. Mehr...

Eiskalte Marschroute

20 Wanderungen zu den eindrücklichsten Gletscherlandschaften der Schweiz stellt die Fotografin und Filmerin Caroline Fink in einem Buch vor. Wir haben eine davon getestet. Mehr...

Die neuen Athleten am Berg

Ueli Steck hat das moderne Bergsteigen wesentlich geprägt. Jetzt wird seine Technik weiterentwickelt – und zwei Schweizer sind ganz vorne dabei. Mehr...

Die Ueli Steck GmbH

Der Berner machte sein Hobby Bergsteigen zum Beruf. Das erforderte vom Spitzensportler mindestens so viel Durchhaltevermögen wie seine Extremtouren. Mehr...

Der Everest ist nicht mehr derselbe

Analyse Der Hillary Step, die letzte Hürde vor dem höchsten Gipfel der Erde, ist verschwunden. Mehr...

Warum ein Ueli-Steck-Berg der falsche Weg ist

Analyse Grindelwald überlegt, eines der Hörnli am Eiger zu Ehren von Ueli Steck zu benennen. Das ist keine gute Idee. Mehr...

Keine Trauer, null Verständnis

Analyse Warum einen das Ende des Bergsteigers Ueli Steck kaltlassen kann. Mehr...

Die Sucht nach Leben

Analyse Extremsportler wecken Bewunderung, aber auch Aggression. Dabei wollen sie nicht den Tod, sondern nur ihre Angst bezwingen. Mehr...

Gipfelsturm im Oberland

Glosse Der Alpinismus-Kult blüht. Wir lassen uns anstecken. Mehr...

Anspannung, aber auch Demut

Glosse Der Alpinismus-Kult blüht, und Ueli Steck klettert wieder. Eine Bergsteiger-Glosse. Mehr...

Lieferant des Extremen

Analyse Ueli Steck riskiert bei der nächsten Everest-Expedition wieder einmal den Tod. Das befremdet. Mehr...

Alpinisten liefern uns den Thrill

Analyse Dass Topbergsteiger in Todesnähe klettern, hat seinen guten Grund. Mehr...

Dichterstress in den Bergen

Analyse Neuerdings gibt es in den Seilbahnen Gedichte – braucht es das wirklich? Mehr...

Auf steilem Aufstieg

Extrembergsteiger gehören heute zu den medialen Figuren mit Starqualitäten. Wie Alpinisten zu zeitgenössischen Helden werden konnten, zeichnet das Alpine Museum in Bern in seiner neuen Ausstellung nach. Mehr...

Wenn dieser Berg ruft, kommen sie alle

Rezension Die Rigi im beinahe allumfassenden Panoramablick eines geborenen Küssnachters: Das ist der wunderbare Bilder- und Geschichtenband «Mehr als ein Berg» des NZZ-Journalisten Adi Kälin. Mehr...

Weibliche Höhepunkte

HINTERGRUND Reinhold Messner wagt sich mit seinem neuen Buch wieder in gefährliche Gefilde. In «On Top – Frauen ganz oben» zeichnet er die Geschichte des Frauenbergsteigens nach – und verpasst den Gipfel selber knapp. Mehr...

Die schönsten fünf Routen für Basler Kletterer

Die Juraflühe bei Basel gehören zum Feinsten, was die Schweiz für Sportkletterer zu bieten hat. Mehr...

Der Weg zum einfachsten 4000er wird steiler

Höhere Temperaturen erschweren die Besteigung des Allalinhorns im Wallis. Wir haben uns daran versucht. Mehr...

Gipfeltreffen der Feinschmecker

Boom der Outdoornahrung Die Alpinistin Evelyne Binsack und der Hyatt-Küchenchef Frank Widmer haben typische Outdoor-Fertiggerichte getestet. Mehr...

Wo Matterhorn-Bezwinger nächtigen
Pünktlich zum 150-Jahr-Jubiläum der Erstbesteigung feiert die renovierte Hörnlihütte Eröffnung.

Mit dem Smartphone durch die Eigernordwand
Street View war gestern, heute gibt es Mountain View: Eine 360-Grad-Klettererfahrung durch die berühmte Heckmair-Route für den Pantoffelhelden am Bildschirm.


Team Tages-Anzeiger an der Patrouille des Glaciers
Die Patrouille des Glaciers ist geschafft – und wir sind es ebenso.

Die Patrouille des Glaciers
Ein historischer Rückblick auf das härteste Skitourenrennen der Welt.


Patrouille des Glaciers, wir kommen!
Das Team Tages-Anzeiger trainiert im Berninagebiet für das legendäre Skitourenrennen Patrouille des Glaciers.

Rund um die Dents-du-Midi
Der älteste Walliser Wanderweg, 1972 eröffnet, wurde einst als Bergmarathon konzipiert. Heute kann man hier keine Zeit verlieren.


Speedkletterer Chad Kellogg vom Stein erschlagen
Der amerikanische Speedkletterer und Extremalpinist Chad Kellogg ist 42-jährig am Mount Fitz Roy gestorben.

Ueli Stecks Gipfelerfolg an der Annapurna-Südwand
Es ist eine neue Dimension des Extrembergsteigens: Dem Schweizer Ueli Steck gelingt auf eigene Faust auf einer neuen Route die Besteigung der Annapurna-Südwand. ...


Hofstetters Hüttenzauber
Zum 150-Jahr-Jubiläum des Schweizer Alpen-Clubs taucht der Lichtkünstler Gerry Hofstetter SAC-Hütten in ein anderes Licht. Ein Beispiel aus dem Urnerland.

Colognas Gegner in Oslo
Der Schweizer Langlaufkönig eröffnet seine WM in Oslo heute im Sprint. Fünf Konkurrenten muss er in den kommenden Tagen besonders beachten.


«Die Südseite ist zu gefährlich»
Reinhold Messner über den Massentourismus ...