Zum Hauptinhalt springen

«Kili ist mega hübsch und gut gebaut»

Das Eidgenössische Schwingfest 2013 zieht viele junge Frauen an. Wo liegt der Reiz für die weiblichen Zuschauer? Wir haben in Burgdorf nachgefragt.

Das Schwingfest als Frauenmagnet: Die Attraktivität der Athleten löst bei den Frauen helle Freude aus.

Schwingerkönig Kilian Wenger hat drei Jahre nach seinem Triumph in Frauenfeld nichts von seiner Beliebtheit eingebüsst. In der Schwingarena in Burgdorf wird der gestürzte Titelverteidiger teilweise wie ein Popstar angehimmelt. «Er kommt sehr natürlich rüber», finden die einen, «er ist sehr bodenständig», sagen die anderen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.